Baubeginn voraussichtlich im Herbst 2021

Rosenheimer Filmpalast in der Samerstraße wird umfangreich saniert

+
So soll ROXY aussehen

Rosenheim - Der Filmpalast in der Samerstraße ist mittlerweile in die Jahre gekommen - und wird deswegen jetzt umfangreich saniert:

Die Meldung im Wortlaut:

Der „Filmpalast“ in Rosenheim war lange Zeit eines der bekanntesten Kinos in Rosenheim. Mittlerweile ist das in den 60er Jahren gebaute Wohn- und Geschäftshaus baufällig, eine Sanierung aus vielerlei Gründen nicht sinnvoll und wirtschaftlich. Der Eigentümer, in dritter Generation, sah sich zum Handeln entschlossen. Entstanden ist dabei ROXY – ein städtebauliches Highlight

Architekt Carl Schleburg ist es gelungen ein modernes Gebäude zu entwerfen, das ideal auf die Umgebungsbebauung reagiert und eine gestaffelte Höhenentwicklung zum monolitischen Nachbargebäude aufzeigt. In den unteren Geschossen wird dabei dem vielfach geforderten bezahlbarem Wohnraum Rechnung getragen. Knapp zwei Drittel aller Wohneinheiten sind förderfähige Wohnungen nach dem EOF-Modell der Regierung von Oberbayern. Gleichzeitig nimmt sich das Gebäude im oberen Teil etwas zurück und ermöglicht hier repräsentative und großzügige Wohnungsgrundrisse mit viel Glasfläche und großzügigen Terrassen. Im Nordwesten entsteht ein ruhiger Innenhof zur Nutzung durch die Bewohner.   

ROXY ist ein faszinierendes Projekt mit starkem Charakter welches das gesamte Quartier aufwerten und weitere Entwicklungen in der Nachbarschaft nach sich ziehen soll und kann. Das gesamte Projektmanagement übernimmt die Herto Gruppe aus Kolbermoor. Die ROSEUS Projekt GmbH & Co. KG als Bauherr wird dieses Projekt umsetzen. Ein Teil der Wohnungen soll im Bestand verbleiben, einige Einheiten werden auch zum Verkauf stehen. Das Projekt befindet sich noch in der Planungsphase, der Baustart ist für Herbst 2021 geplant.

Pressemeldung ROSEUS Projekt GmbH

Kommentare