Pressemeldung Auerbräu GmbH

Herausragender Erfolg für Auerbräu Rosenheim bei weltweit renommiertem Bierwettbewerb

+
Foto,von links: Beste Stimmung und freudestrahlende Gesichter bei der Preisverleihung: Georg Rittmayer (Präsident Private Brauereien Bayerns), Geschäftsführer Thomas Frank und Braumeister Karl-Heinz Silichner von Auerbräu, Detlev Projahn (Präsident Private Brauereien Deutschland e.V.)

Rosenheim - Das Rosenheimer Pils und das Rosenheimer Herbstfest Märzen gewinnen die Silber-Medaille beim European Beer Star 2018:

Für Kenner der Biere der Auerbräu Rosenheim ist die Auszeichnung wenig überraschend. Nun ist diese Einschätzung von einer internationalen Fach-Jury bestätigt worden: 

Mit der Silber-Medaille beim European Beer Star 2018 zählt das Rosenheimer Pils und das Rosenheimer Herbstfest Märzen von Auerbräu zu den besten Bieren der Welt

Gilt doch der „European Beer Star“ der Privaten Brauereien als eine der begehrtesten Trophäen der internationalen Brauwelt. „Der European Beer Star ist eine großartige Bestätigung für unser konsequentes Eintreten für handwerkliche Braukunst, höchste Qualität und die Verwendung bester Rohstoffe“, freut sich technischer Geschäftsführer Thomas Frank und Braumeister Karl-Heinz Silichner. 

Schwieriger als die Jahre zuvor

Dabei war es in diesem Jahr so schwierig wie nie zuvor, eine Medaille beim European Beer Star zu erringen. Denn mit 2.344 angemeldeten Bieren (+ 9% gegenüber 2017) aus 51 Ländern aller Kontinente verzeichnet der Verkostungswettbewerb den der Verband der Privaten Brauereien seit 2004 ausrichtet, eine neuerliche Rekordbeteiligung. Entsprechend aufwändig war es für die 144 köpfige Jury des European Beer Star in einer zweitägigen Blindverkostung Anfang Oktober an der Brau Akademie Doemens (Gräfelfing), die Gold-, Silber und Bronzemedaillen in den 65 Bierstilen europäischer Brauart zu ermitteln. 

Kritiker aus 32 Ländern

Bewertet haben die Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkenner aus 32 Ländern nach Kriterien, die auch jeder Konsument zur Beurteilung heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung. 

„Dem Verbraucher die Genussvielfalt von handwerklich gebrauten Bieren zu vermitteln“, benennt Oliver Dawid, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, die Zielsetzung dieses Wettbewerbes. „Die Strahlkraft unserer Auszeichnung wird immer intensiver - der European Beer Star ist inzwischen längst das Schaufenster für die besten Biere der Welt.“

Pressemeldung Auerbräu GmbH

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser