Pressemeldung Junges Theater Rosenheim

Junges Theater Rosenheim startet theaterpädagogisches Jugendprojekt

+

Rosenheim - Ein außergewöhnliches Gastspiel ist am Freitag, den 13. September um 18 Uhr, in der Theaterinsel Rosenheim zu erleben. „NO EXCUSE!“ ist ein Tanztheaterstück für junges Publikum der Kompanie KÖRPERVERSTAND aus Wien. Gerade wurde es für den begehrten Theaterpreis „Stella“ nominiert und bildet den Auftakt für das theaterpädagogische Projekt „Meine Spuren“.

Dieses richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Gefördert wird es durch die Initiative „Wege ins Theater“ der ASSITEJ, einer internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche. Die Fördergelder kommen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über das Programm „Kultur macht stark“. Andreas Schwankl und Benedikt Zimmermann, die die Proben mit den Jugendlichen leiten, konnten Christian Hlatky von startklar Rosenheim für dieses Projekt gewinnen. Die Organisation ist in der Jugendhilfe tätig und führt das Bündnis aus Stadtjugendring und der Theaterinsel durch das Förderprogramm.

Alle drei Partner unterstützen die Arbeit mit ihren speziellen Kompetenzen. Für Schwankl und Zimmermann ist diese Arbeit die Vorbereitung zu einer größeren Unternehmung. Gerade haben sie das „Junge Theater Rosenheim“ (JTR) gegründet. Gemeinsam mit sechs weiteren Profis aus den Bereichen Schauspiel, Grafik, PR und Buchhaltung haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, ein Stadttheater zu etablieren, das vor allem junge Menschen anspricht. Mit „Meine Spuren“ möchten sie erste Impulse in diese Richtung geben.

Was wird den jungen TeilnehmerInnen geboten? Insgesamt fünf KünstlerInnen und PädagogInnen arbeiten drei Monate lang mit den Spieler*innen zusammen. Die Entscheidungen, wie das Stück am Ende aussehen wird, treffen die Jugendlichen selbst. Für Inspiration sorgt ein weiteres Event während der Probenzeit: Die Kursteilnehmer*innen machen einen Ausflug in ein professionellen Theater mit Blick hinter die Kulissen. Als Abschluss findet dann eine öffentliche Präsentation in der Theaterinsel statt, in der die Gruppe mit den Mitteln von Tanz und Theater ihre „Spuren“ bei den Zuschauern hinterlassen wird.

Pressemeldung Junges Theater Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT