Verkehrsausschuss Rosenheim diskutiert Antrag

Lastwagen sollen raus aus dem Rosenheimer Stadtgebiet

Rosenheim - Lastwagen sollen künftig aus dem Stadtbereich raus gehalten werden. Um dieses Anliegen drehte sich der Antrag der CSU, der im Ausschuss für Verkehrsfragen und ÖPNV am Donnerstagabend, 14. November, behandelt wurde. 

Nach Fertigstellung der Westtangente sollen Lastwagen ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen aus dem Stadtbereich raus gehalten werden. Begründet wird der Antrag der CSU-Fraktion damit, dass alle Laster ohne Ziel in Rosenheim die Innenstadt nicht passieren sollen. So soll langfristig unnötiger Durchgangsschwerlastverkehr verhindert werden. Bereits im Juni beschäftigte sich die Stadt mit dem Antrag. 

Das Lkw-Durchfahrtsverbot sei, so heißt es in dem Antrag weiter, "ein wichtiger Baustein zur Reduzierung der Lärmbelästigung sowie der Feinstaub- und Stickstoffdioxidbelastung verkehrsbedingt hoch belasteter Straßen" wie beispielsweise der Hubertusstraße, der Enzensperger- und Klepperstraße oder der Kufsteiner Straße in Rosenheim.

Grünes Licht für sofortiges Verbot

Dass das Verbot allerdings erst nach der Gesamtverkehrsfreigabe der B15-Westttangente, die sich bereits in den letzten Zügen befindet, gelten soll, damit waren nicht alle Mitglieder des Verkehrsausschusses einverstanden. 

Der Zweite Bürgermeister Anton Heindl, der in der Sitzung am Donnerstagabend Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer vertrat, war der Ansicht, die Verwaltung solle sich sofort mit dem Verbot beschäftigen und den Inhalt des Antrags aufgreifen. Diese Meinung stieß auf Zustimmung im Ausschuss. Die komplette Fertigstellung der Westtangente ist in etwa zwei Jahren. Da könnte man das Ganze jetzt schon in Angriff nehmen und ein künftiges Lkw-Durchfahrtsverbot auf den Weg bringen, lautete der einhellige Tenor der Mitglieder. Zudem benötige das zuständige Straßenbauamt auch Vorlaufzeit, um ein solchen Verbot in Zukunft vernünftig umsetzen zu können. 

Schließlich, so hieß es abschließend, solle der Schwerlastverkehr gänzlich aus Stadt gehalten werden - dies sei immerhin auch ein Grund für den Bau der Westtangente. Ausschlaggebend sei für die Ausschussmitglieder, dass dieses Verbot dann auch mit nötiger Kontrolle überwacht werde. 

mb

Rubriklistenbild: © dpa (Symb olbild)

Kommentare