Pressemeldung Stadt Rosenheim 

Mädchenrealschule spendet 8.500 Euro an die Aktion "Sternstunden"

+
Das Organisationsteam (von links nach rechts): Estibaliz Somohano-Ruiz, Sibylle Beaumont, Elisabeth Linke (Projektleitung) und Nicole Lutz (nicht im Bild), Sternstunden-Koordinatorin Christine Eberle, die Schülerinnen der Sternstunden-AG und Schulleiterin Magdalena Ramm.

Rosenheim - Die Mädchenrealschule spendete nun 8.500 Euro an die Aktion "Sternstunden". Eingenommen haben sie das Geld am Christkindlmarkt.

Mit dem „Sternstundenstand“ am Mittertor hat die Städtische Realschule für Mädchen (MRS) im Rahmen des Christkindlmarktes 8.500 Euro eingenommen, die komplett an die Aktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks gehen. Gestrickte Socken, Schals und Mützen, getöpferte Gartenstelen und Aufhänger, selbst hergestellte Marmeladen, Lebkuchen und viele andere schöne Dinge fanden reißenden Absatz. Zusammen mit einigen Spenden kam dieser stolze Betrag zusammen.

Den „Sternstundenstand“ organisierte die MRS bereits das sechste Jahr in Folge in Eigenregie von Schülerinnen, Lehrkräften und Eltern. Das Organisationsteam bedankt sich bei allen, die tatkräftig mitgeholfen und diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Pressemeldung Stadt Rosenheim 

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT