Pressemeldung Stadt Rosenheim

Auslegung zur Änderung des Flächennutzungsplans und zum Bebauungsplan „Innaustraße Ost“

Rosenheim - Der Stadtrat hat am 15. Mai die Entwürfe zum Bebauungsplan Nr. 183 „Innaustraße Ost“ und zur parallel erfolgenden 45. Änderung des Flächennutzungsplanes „Innaustraße Ost“ gebilligt.

Die Pläne sind nun für die öffentliche Auslegung und Behördenbeteiligung freigegeben.

Das Plangebiet liegt östlich der Bahnlinie Rosenheim-Kufstein im Ortsteil Happing. Es umfasst im Wesentlichen die Flächen des Betriebsgeländes Innaustraße 15 und des Pferdehofes Happinger-Au-Straße 27 inklusive der als Lagerflächen und Freianlagen genutzten Flurstücke, Zufahrten sowie eine bewaldete Fläche. 

Planentwürfe liegen ab 27. Mai aus

Die Planentwürfe, die zugehörigen Begründungen mit Umweltbericht, die wesentlichen Gutachten sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen können in der Zeit von Montag, den 27. Mai bis einschließlich Freitag, den 28. Juni im Flur des Stadtplanungsamtes im Rathaus, Königstraße 24, Ostflügel 3. Stock, eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu den Planentwürfen schriftlich oder während der Dienststunden (Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Montag bis Mittwoch 14-16 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr) sowie nach Vereinbarung zur Niederschrift vorgebracht werden. 

Die Unterlagen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden unter www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/flaechennutzungsplan/oeffentlichkeitsbeteiligung bzw. unter www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/bebauungsplaene/oeffentlichkeitsbeteiligung.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT