Wende im Fall von Unfall in Schillerstraße

Betrunkener Verursacher war wohl ein Motorraddieb

  • schließen

Rosenheim - Bereits am 4. September ereignete sich in der Schillerstraße ein folgenschwerer Unfall. Dabei krachte ein betrunkener Motorradfahrer gegen einen BMW und brach sich das Handgelenk. Jetzt hat sich eine Wende in dem Fall ergeben:

Ermittlungen der Rosenheimer Polizei ergaben nämlich nun, dass der 20-jährige Verursacher, der entgegen erster Angaben nicht in Rosenheim sondern in Großkarolinenfeld wohnhaft ist, das Motorrad kurz vor dem Unfall gestohlen hatte. Der Täter war zum Unfallzeitpunkt offenbar auf dem Nachhauseweg.

Der Motorraddieb hatte zuvor offenbar die Gelegenheit genützt und die Zündschlüssel des Motorrades an sich genommen, das eigentlich seinem 20-jährigen Bekannten aus Rosenheim gehört. Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich der Bekannte allerdings in Urlaub, wobei der Beschuldigte die "günstige Gelegenheit" genützt haben dürfte. Zudem stellte sich nun heraus, dass sich der Unfallverursacher nach dem Unfall in der Wohnung seines Bekannten aufgehalten hatte - ob der Wohnungsinhaber davon wusste, muss derzeit laut Polizei noch ermittelt werden. Ebenso unklar ist, wie der Großkarolinenfelder in die Wohnung gelangte.

Auf den Großkarolinenfelder warten nun mehrere Anzeigen: Neben dem bereits eingeleitetem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs kamen nun auch noch Strafverfahren wegen Motorraddiebstahls und Hausfriedensbruchs dazu. Die Erhebungen hierzu laufen noch.

Bei dem Unfall in der Nacht auf Mittwoch, 4. September, war ein zunächst unbekannter Motorradfahrer in der Schillerstraße gegen einen geparkten BMW gekracht, gestürzt und hatte sich dabei das Handgelenk gebrochen. Zeugen sprachen den Mann anschließend an, der sich jedoch dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernte und das Unfallmotorrad einfach liegen ließ. Kurz darauf konnte von der Polizei über das Kennzeichen der Halter festgestellt werden. In der besagten Wohnung wurde dann auch der besagte Großkarolinenfelder angetroffen. Ein Alkoholtest hatte anschließend einen Wert von 1,5 Promille ergeben.

Polizei Rosenheim/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT