Kontrolle in Innstraße

Mit über 1,1 Promille durch Rosenheim: Ermittlungen gegen Traunsteiner 

Rosenheim - Am Samstag, den 19. Oktober, wurde gegen 23.30 Uhr ein 35-jähriger Fahrzeugführer aus Traunstein einer Verkehrskontrolle in der Innstraße unterzogen.

Die Meldung im Wortlaut: 

Ein Traunsteiner fuhr mit seinem Fiat Panda in der Dunkelheit ohne Licht. Zudem fuhr er beim Abbiegen einen zu großen Bogen, sodass er auf den Fahrradweg kam. 

Bei der anschließenden Kontrolle, konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest, ergab einen Wert von über 1.1 Promille. 

Der Fahrer wurde infolgedessen auf die Polizeiinspektion Rosenheim verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. 

Gegen den 35-jährigen Traunsteiner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT