Neues Restaurant in der Rosenheimer Innenstadt

Tapas, Cocktails und "Beer Pairing" - "Nenas" eröffnet in Heilig-Geist-Straße

Rosenheim - Vor allem bei Sonnenschein gönnen sich sowohl Einheimische als auch Besucher gerne gutes Essen in der Fußgängerzone. Seit Montag, 18. Mai, bietet die Rosenheimer Innenstadt eine weitere kulinarische Oase für jeden Geschmack. Im Herzen der Stadt lässt es sich ja bekanntlich gut aushalten.

Unter dem Namen „Nenas“ eröffnet die Tapas-Bar in der Heilig-Geist-Straße 12 nahe dem Busbahnhhof. Eine breites Angebot von Getränken bietet immer die passenden Geschmacksabrundungen zu den vielfältigen Speisen. Die Küche wählt aus den Einflüssen unterschiedlichster Kulturen von asiatischen Gewürzen  über bayerisches Krau t bis hin zu US-amerikanischen Ideen.

Tapas sind kleine Appetithäppchen und haben ihren Ursprung namentlich im spanischen Raum. In diesem Restaurant bekommen sie aber einen internationalen Twist und animieren zu neuen geschmacklichen Erfahrungen. Die Intention ist klar: Raus aus dem Alltagstrott und Neues in kleinen Happen erleben. Frei zusammengestellt von Portion zu Portion. Ideal für lange Abende mit Freunden.

"Whole Day Snacks" gibt es den ganzen Tag über, helfen gegen den kleinen Hunger und gehen Hand in Hand mit den angeboteten Kaffeevarianten. Doch nicht ohne ein kleines Augenzwinkern findet man auf der Speisekarte auch eine große Auswahl an Longdrinks auf der Seite mit dem frechen Titel „Day Drinking“. Der Inhaber Josef Zeilinger betonte im Gespräch mit rosenheim24.de, dass täglich wechselnde Spezialitäten auf der Karte wählbar sind und in Zukunft auch Themenwochen veranstaltet werden. 

Der Restaurantbereich lädt zu langen Abenden ein.

„Eigentlich war Eröffnung schon Anfang April geplant"

Ursprünglich plante das Nenas-Team, schon zum 3. April zu eröffnen. Jedoch traf auch sie die durch COVID-19 ausgelöste Pandemie. Ihre Pläne mussten fürs Erste ruhen und die kommenden Wochen waren wie für viele Gastronomien von Ungewissheit und Unmut geprägt. Das Team ließ sich jedoch nicht beirren und schloss letzte Renovierungen und die letzten Feinschliffe der Speisekarte ab. „Nach über einem Monat in Kurzarbeit sind alle noch motivierter als eh schon“, erzählt Zeilinger mit Begeisterung.

Und schließlich kam er dann, der lang ersehnte Tag und die Pforten öffneten sich. Zwar nur sprichwörtlich im Außenbereich und doch ein Meilenstein für das abwechslungsreiche Restaurant. Schon in den ersten Tagen ließen sich Stammkunden regelmäßig verwöhnen, teilte Zeilinger mit. In dieser ungewissen und schwierigen Zeit ist es bis jetzt auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung für das junge Team.

Das Team von "Nenas"

Beer Pairing und feine Weine

Wer sich also jetzt auf einen Gaumenschmaus bei „Nenas“ einlässt, dem eröffnet sich auch die Möglichkeit, die Auswahl des Essens direkt an das passende Bier zu koppeln. Mit dem so genannten Beer Pairing bekommt man als Gast nämlich ein nach Aroma und Charakter speziell ausgewähltes Bier. Weniger Überlegen, mehr Genießen. Ein Konzept, das man sich auf der Zunge zergehen lassen sollte.

Im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Arte Vino erklärt sich der erlesene Geschmack des Restaurants. Die Weinauswahl wird nämlich von eben diesem Anlaufpunkt für Weinkenner gestellt. So bezieht die Tapas-Bar seine Weine direkt von Winzern. Die Frage, welcher Wein zu welchem Gericht passt, ist da leicht beantwortet.

Die Kreationen aus der Küche sehen nicht nur gut aus.

Bar oder Restaurant - Was lieber ist

Sobald das Innere von „Nenas“ Tapas-Bar nach weiteren Lockerungen genutzt werden darf, können Gäste zwischen Bar- oder Restaurant-Ambiente wählen. Wer sich ein wenig die Kehle befeuchten möchte, kann direkt an der Bar Platz nehmen und den einen oder anderen Drink genießen. Wer hingegen einen langen Abend mit vielerlei Genüssen plant, der wird auf der anderen Seite des Raums im Restaurantbereich fündig.

Gemütliches Ambiente mit Musik aus den 80er und 90er Jahren, Kochkunst und ein Gespür für erlesene Biere und Weine. „Nenas“ ist eine willkommene Abwechslung mit Charme für abenteuerlustige Feinschmecker. Tapas To-Go bietet das Team übrigens auch an. Unter +49 8031 908 64 10 erreicht man das Team von Nenas für Resevierungen oder für die Bestellung zum Abholen.

Rosenheims Gaststätten und Restaurants öffnen Stück für Stück wieder

Wo es sich in den nächsten Wochen und Monaten mit Sicherheit (-abstand) aushalten und endlich wieder allerlei Schlemmereien genießen lässt, kann in der rosenheim24.de Liste von #rosenheimhältzusammen gefunden werden. Ab 25. Mai werden dort die Nachrichten von Gastronomen aus Stadt und Landkreis Rosenheim veröffentlicht.

md

Rubriklistenbild: © md

Kommentare