500 "Geschenke mit Herz" gesammelt

+
Die SMV kann auf ihre KollegInnen stolz sein: Über 500 Pakete konnten „humedica“ überreicht werden.

Rosenheim - Rekordverdächtig: Die Schülerinnen und Schüler von FOS und BOS sammelten knapp 500 „Geschenke mit Herz“ für bedürftige Kinder. Und das war nicht alles!

Der Schülermitverwaltung, kurz SMV, der Fachoberschule und Berufsoberschule Rosenheim ist es besonders wichtig, ihre Mitschülerinnen und Mitschüler das ganze Jahr über dafür zu motivieren, für einen guten Zweck aktiv zu sein. Bereits im noch jungen Schuljahr 2013/14 konnte so bereits mehrmals geholfen werden – gleichermaßen ein Beweis für deren Engagement und der Hilfsbereitschaft der Schüler an der FOS und BOS.

Die FOSBOS Rosenheim nahm somit dieses Jahr zum wiederholten Male an der breit angelegten Aktion „Geschenk mit Herz“ teil. Hierbei handelt es sich um eine Weihnachtsaktion von „humedica“, welche seit vielen Jahren Kinder in Not betreut. Teilnehmen kann praktisch jeder: Ein Schuhkarton wird voll mit kleinen Geschenken bepackt – vom Kuscheltier über Mütze und Handschuhe, bis hin zu Schreibwaren und Zahnbürste.

Außerdem kann man wählen, ob ein Junge oder ein Mädchen im Alter von zwei bis zwölf Jahren das Päckchen erhalten soll. In verschiedenen Sammelstellen werden die liebevoll in Geschenkpapier gewickelten Päckchen entgegengenommen, anschließend in Gebiete Osteuropas und Bayerns geschickt und an bedürftige Kinder verteilt, wobei die Logistikkosten von „Sternstunden“ übernommen werden. Auch die FOSBOS Rosenheim war eine solche Sammelstelle. Um die Schüler zum Päckchen-Packen zu motivieren, dachte sich die SMV einen internen Wettbewerb aus.

Die Klasse, die am Ende den höchsten prozentualen Anteil an Paketen hat, bekommt einen Klassensatz Karten für die nächste FOSBOS-Party geschenkt, welche von der Schule regelmäßig organisiert werden. Bis zur Abgabefrist entwickelte sich also ein spannender Wettkampf und insgesamt entstand ein Berg von knapp 500 Paketen, die in dem Lkw gerade noch Platz fanden, der eigentlich für mehrere Sammelstellen konzipiert war.

Die Klassen der ersten drei Plätze sammelten 82, 74 und 61 Pakete pro Klasse. Umgerechnet brachte somit jeder Schüler dieser Klassen mindestens zwei Schuhkartons mit! Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte sich sogar nahezu die Anzahl der gesammelten Päckchen. Damit war die Aktion ein voller Erfolg.

Kurz vorher konnten Funktionäre der SMV Spendengelder an soziale Hilfsdienste überreichen, die in Eigenengagement durch Partys und Versteigerungen erwirtschaftet wurden. Die KlinikClowns kamen so in den Genuss dieser Spendenaktionen, da diese Künstler in Krankenhäuser und Seniorenheime präsent sind, um dort zu versuchen, den Alltag, besonders für junge Patienten oder Senioren, abwechslungsreicher und schöner zu gestalten, was die SMV durch Euro 500 etwas erleichtern wollte.

Die Betreuer der SMV, Thomas Schlecht (links) und Florian Parzefall (recht) begleiteten Jonathan Kemper (Mitte) bei der Übergabe von Euro 500 an „Dr. Blödl“.

In bayerischen Kinderkliniken zaubern die KlinikClowns somit Woche für Woche ein Lachen in die Gesichter der kleinen Patienten. Mit improvisierter Clownerie bringen sie Spaß und Fröhlichkeit in die Krankenzimmer, stärken die psychische Verfassung der Kinder, aktivieren neue Kräfte und unterstützen den Genesungsprozess. Außerdem besuchen sie regelmäßig neben Pflegeeinrichtungen für Senioren auch behinderte Menschen in ganz Bayern.

Letztlich wurden dem Tierschutzverein Rosenheim Sach- und Geldspenden überantwortet. Die Schüler haben sich im Vorfeld genau erkundigt, was dringend benötigt wurde, und so durfte das Tierheim Hundebetten aus Plastik, Hundegeschirre, Katzenschmusekissen und Katzenfutter in Empfang nehmen.

Auch der Schulleiter der Beruflichen Oberschule Rosenheim, Hr. Dr. Marko Hunger, zeigt sich beeindruckt vom Engagement der Schülerinnen und Schüler: „Es ist klar, dass gute SMV-Arbeit das Schulleben bereichert. In diesem Fall hat sie aber zu einer überwältigenden Welle der Hilfsbereitschaft geführt. Allen Organisatoren und natürlich den Teilnehmern der Aktionen meinen herzlichen Dank für ihren Einsatz.“

Pressemitteilung FOS Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT