+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

20.000 Euro von Taxifahrer abgezockt

Schwangere Frau wegen Betrugs zu zwei Jahren Knast verurteilt

Rosenheim - Eine schwangere Frau wurde vor dem Amtsgericht zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt.

Eine schwangere Frau ist vom Amtsgericht Rosenheim zu insgesamt zwei Jahren und vier Monaten Gefängnis verurteilt, wie das OVB berichtet. Die Frau hatte einen Taxifahrer innerhalb weniger Monate um gut 20.000 Euro betrogen

Die Angeklagte war regelmäßig Fahrgast im Taxi des Geschädigten, wodurch die Frau das Vertrauen des Taxifahrers gewann. Durch teilweise sehr kreative Lügen überzeugte sie den Geschädigten davon,

im Internet bestellte Ware für sie zu bezahlen

.

Warum er "sich so lange und so frech habe betrügen lassen", darauf fand der Geschädigte keine Antwort. Die Angeklagte gestand den Betrug erst zum spätmöglichsten Zeitpunkt, deshalb folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verurteilte die schwangere Frau zu einer Gefängnisstrafe. "Was ihre Schwangerschaft angeht, so gäbe es in der Justizvollzugsanstalt eine ausgezeichnete Entbndungsstation", so der Richter.

Den ganzen Artikel lesen Sie in Ihrer OVB-Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser