Pressemeldung SPD-Fraktion im Rosenheimer Stadtrat

Verkehre ordnen, Räume schaffen: SPD fordert Verkehrskonzept für die Innenstadt

Rosenheim - Eine steigende Bevölkerungszahl und damit wachsende Anzahl an Fahrzeugen, sowie der Einzug der E-Mobilität in die Stadt sorgen für immer mehr Staus und Probleme in Rosenheim.

„Für mehr bzw. breitere Straßen hat Rosenheim als flächenmäßig zweitkleinste kreisfreie Stadt keinen Platz. Der Straßenausbau ist auch aus Klimaschutzgründen nicht erstrebenswert“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende und Oberbürgermeisterkandidat Robert Metzger.

„Es ist aber auch keine Lösung, E-Bikes auf schon bestehenden, kombinierten Geh- und Radwegen zu führen und Scooter oder E-Kleinfahrzeuge, die nur deutlich geringere Geschwindigkeiten als PKWs erreichen, mit dem PKW-Verkehr auf die Straße zu schicken. Es ist daher zwingend nötig im jetzt schon beengten Verkehrsraum der Innenstadt die Verkehre stärker als bisher zu ordnen und vor allem mehr als bisher zu lenken. Dazu bedarf es eines abgestimmten Konzepts nicht nur für vereinzelte Straßen, sondern für den gesamten Innenstadtbereich. Ziel muss sein, die Verkehrsbelastung in der Innenstadt zu reduzieren und für mehr Sicherheit für Fahrradfahrer und E-Mobile zu sorgen“, fordert Metzger im Antrag seiner SPD-Fraktion an den Stadtrat.

Pressemeldung SPD-Fraktion im Rosenheimer Stadtrat

Rubriklistenbild: © picture alliance / Claus Völker/

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT