+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz der Polizei

Bombendrohung: Mehrere Rathäuser in Deutschland evakuiert

Bombendrohung: Mehrere Rathäuser in Deutschland evakuiert

Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt

Großfeuer in Happinger Golf-Club - Anteilnahme nach wie vor ungebrochen

+
Das Feuer zerstörte einen Anbau einer Golfanlage in Rosenheim-Happing.
  • schließen

Rosenheim - Am 2. Januar hat ein verheerendes Feuer in einem Golfclub im Stadtteil Happing gewütet und hohen Sachschaden angerichtet. Dessen Geschäftsführer hat eine Spendenaktion zur Rettung des Clubs ins Leben gerufen. Die Anteilnahme ist ungebrochen.

Die Ermittlungen zum Brand der Golfhalle in Happing laufen nach wie vor. Derzeit werden immer noch Zeugen vernommen sowie Spuren gesichtet und ausgewertet, teilte Simon Irger, Sprecher des Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Nachfrage unserer Redaktion mit. 

Rainer Blum, der gleich nach Ausbruch des Brandes von der Polizei über das Feuer informiert worden war, startete auf der Seite gofundme.com unter dem Titel "CityGolf Brandanschlag Wiederaufbau" einen emotionalen AufrufDort können Spender für die Erhaltung des Clubs spenden. Blum hatte bereits am Donnerstag von einem "existenziellen Problem" gesprochen, da der Club gegen Feuer nicht versichert ist.

Brand einer Golfhalle in Happing

Bereits über 15.000 Euro gespendet

Gut eine Woche nach dem Brand sind am Donnerstagnachmittag bereits knapp 16.000 Euro zusammengekommen. Insgesamt 78 Spender haben den Golfclub bereits unterstützt, der letzte Geber spendete erst vor rund einer Stunde (Stand 10. Januar, 15 Uhr). Das Spendenziel wurde mit 20.000 Euro angegeben. Die Besucher der Seite machen dem Geschäftsführer des Golfclubs weiter Mut. "Lieber Rainer, ich war schockiert, von deinem Unglück zu hören und wünsche dir alle Kraft wieder aufzustehen, du schaffst es!", ist dort zu lesen, oder: "Unfassbar diese Tat! Aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Alles Gute für den Wiederaufbau!"

Feuerwehreinsatz nach Brand an Driving Range

Bei dem Feuer am Mittwochabend war ein Anbau der Anlage einschließlich darin untergestellter Gerätschaften komplett abgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von 200.000 Euro. Es wird Brandstiftung vermutet, auch wenn hierzu noch keine offizielle Aussage von der Polizei vorliegt. "Nach meinem Gefühl war es Brandstiftung. Die Kameras zeigen, wann das Feuer ausgebrochen ist. Auf den Bildern ist auch etwas Verdächtiges zu sehen", hatte Blum dem Oberbayerischen Volksblatt gesagt.

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser