+++ Eilmeldung +++

Schweres Unglück in Baden-Württemberg

Kleinflugzeug stürzt in „Bauhaus“-Baumarkt - drei Tote

Kleinflugzeug stürzt in „Bauhaus“-Baumarkt - drei Tote

Pressemitteilung Srebrenica1995 e.V. Rosenheim

10. Srebrenica-Gedenkmarsch in Rosenheim

+
Am Donnerstag den 11. Juli hat zum zehnten Mal der Gedenkmarsch für die Opfer des Genozids von Srebrenica in Rosenheim stattgefunden.

Rosenheim - Am Donnerstag den 11. Juli hat zum zehnten Mal der Gedenkmarsch für die Opfer des Genozids von Srebrenica in Rosenheim stattgefunden.

Trotz Regen haben sich über drei hundert Menschen versammelt. Mit der Kundgebung möchten bosnische Vereine den Gedenktag würdigen. "Es ist wichtig über Srebrenica Bescheid zu wissen. Denn Srebrenica ist die Geschichte eines Genozids, welcher vor den Augen der internationalen Staatengemeinschaft UN passierte und damit die Schande der ganzen Menschheit darstellt. Das größte Verbrechen in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg fand unter den Augen der Weltöffentlichkeit statt.

Vor genau 24 Jahren, am 11. Juli 1995, haben bosnisch-serbische Einheiten unter der Führung des Generals Ratko Mladic, einen Genozid an über 8372 bosnischen Muslimen im Alter von 0 bis 78 Jahren verübt. Anlässlich des Jahrestags des Völkermords organisieren bosnische Vereine seit 2010 in Rosenheim einen Gedenkmarsch. Nach wie vor ist die Aufarbeitung der Geschehnisse nicht abgeschlossen.

Es werden noch immer Knochen sortiert und Leichen identifiziert. Seit 1995 sind zahlreiche Massengräber ausgehoben worden. Jährlich werden in der ostbosnischen Gedenkstätte Potocari die identifizierten Opfer des Genozids von Srebrenica beerdigt. Der Prozess ist langsam und schwierig. Heuer werden 33 Personen in Potocari beigesetzt, das jüngste Opfer war nicht mal sechzehn Jahre alt.

Es ist nicht einfach, sich der Aufgabe des Gedenkens zu stellen, aber es ist notwendig, will man aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen und die Erfahrungen an die kommenden Generationen weitergeben. Srebrenica darf nicht in Vergessenheit geraten. Das sind wir den Opfern schuldig.

Pressemitteilung Srebrenica1995 e.V. Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT