Kultur in der Stadt Rosenheim

Spannend: Tag des offenen Denkmals

Rosenheim - Der Tag des offenen Denkmals findet heuer am Sonntag, 8. September statt. Er steht unter dem Motto “Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ und schließt sich an das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum an. Doch das Thema beschränkt sich nicht allein auf die klassische Moderne.

Pressemeldung im Wortlaut:

Vielmehr geht es um revolutionäre Ideen oder technische Fortschritte, die etwas Modernes für die jeweilige Zeit mit sich brachten. 

Die Stadt Rosenheim bietet dazu in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer und den beauftragten Architekten unter anderem die Möglichkeit der Besichtigung eines gerade sanierten Fabrikgebäudes an, der ehemaligen Papierwarenfabrik Niedermayr in der Brückenstraße 1. Das Gebäude ist, neben dem Kunstmühlkomplex, und der Hausgruppe ehemaliger Bahnhof/Lokschuppen eines der wenigen Industriedenkmale im Stadtgebiet. Das Gebäude wurde nach längerem Leerstand und nach einem Eigentümerwechsel umfassend saniert. 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an einer kostenfreien Stadtführung teilzunehmen, die die Architektur in Rosenheim um die vorletzte Jahrhundertwende beleuchtet. Unter der Leitung von Herrn Stadtheimatpfleger Karl Mair werden ausgewählte Anwesen aus dieser Zeit erläutert; einer Zeit, die in vielen Lebensbereichen von Reformbewegungen geprägt war, so auch in Baukunst und Städtebau in Rosenheim. 

1928/29 entsteht nach dem Entwurf von Adolf Muesmann die katholische Pfarrkirche Christkönig. Ein zu damaliger Zeit spektakuläres Bauprojekt eines Gotteshauses im Stil der neuen Sachlichkeit, die erste Kirche im Erzbistum München und Freising, die in diesem Stil errichtet worden ist. Dr. Evelyn Frick erzählt im Rahmen einer Kirchenführung mehr über dieses spannende Kirchengebäude. Bei gutem Wetter besteht anschließend die Möglichkeit der Turmbesteigung.

Geöffnet haben überdies an diesem Tag das Innmuseum (kostenfrei), sowie das Holztechnische Museum. In beiden Museen kann an Führungen teilgenommen werden.

Die Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT