Städtische Galerie präsentiert

Bekannter Rosenheimer Künstler und seine Werke: "Alles Schnuttenbach!"

+
Landschaftsmaler Müller-Schnuttenbachs Kunst ist noch bis zum 17. November zu bewundern.

Rosenheim - Die Städtische Galerie präsentiert zum 70. Jubiläum des Vertrags zwischen Stadt Rosenheim und dem Künstler Hans Müller-Schnuttenbach (1889-1973) dessen Werk in einer Ausstellung bis zum 17. November.

Pressemeldung im Wortlaut:

Im Rahmen der Präsentation „Alles Schnuttenbach!“ wird das Depot der Städtischen Galerie – die Schatzkammer – geöffnet. Galerieleiterin Monika Hauser-Mair stellt am Sonntag, den 3. November 2019 die Sammlungsarbeit des Hauses und die Betreuung der Bestände vor. Da nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern möglich ist, wird um eine Anmeldung gebeten. Der Maler Hans Müller, der sich später, nach dem Geburtsort seiner Mutter, zusätzlich Schnuttenbach nannte, gehört bis heute zu den b ekanntesten Künstlern Rosenheims. Im Zentrum seiner Arbeiten steht die Landschaft, zunächst seiner schwäbischen Wurzeln, später seiner Wahlheimat, dem Rosenheimer Land mit dem Samerberg. 

Einer der bekanntesten Künstler Rosenheims wird ausgestellt

Die Städtische Galerie Rosenheim öffnet ihr Depot für Kunstliebhaber.
Die Städtische Galerie Rosenheim öffnet ihr Depot für Kunstliebhaber.Städtische Galerie Rosenheim © 
Das Werk Müller-Schnuttenbachs ist noch bis zum 17. November zu bewundern.
Das Werk Müller-Schnuttenbachs ist noch bis zum 17. November zu bewundern. © Städtische Galerie Rosenheim
Das Werk Müller-Schnuttenbachs ist noch bis zum 17. November zu bewundern.
Das Werk Müller-Schnuttenbachs ist noch bis zum 17. November zu bewundern. © Städtische Galerie Rosenheim
Das Werk Müller-Schnuttenbachs ist noch bis zum 17. November zu bewundern.
Das Werk Müller-Schnuttenbachs ist noch bis zum 17. November zu bewundern. © Städtische Galerie Rosenheim

Sammlung von 1.300 Werken im Besitz der Städtischen Galerie

Dank eines ungewöhnlichen Leibrentenvertrags zwischen dem Künstler und der Stadt Rosenheim verfügt die Städtische Galerie heute über eine umfassendeSammlung von aus über 1.300 Werken. Das 70-jährige Jubiläum der einstigen Vereinbarung zwischen dem Künstler und der Stadt Rosenheim war nun Anlass, sich diesem Landschaftsmaler wieder einmal in einer eigenen Ausstellung zu widmen. Wer mehr über die Sammlungsarbeit der Galerie, den Künstler Hans Müller-Schnuttenbach, seine Kunst und seine durchaus komplexe Beziehung zu Rosenheim erfahren möchte, ist herzlich eingeladen zur Depotführung am kommenden Sonntag, den 3. November 2019 um 14 Uhr. 

Führungen zu „Alles Schnuttenbach! Des Künstlers erste Wahl“ 

20. September 2019 – 17. November 2019 

Depotführung: Der Maler und Mensch Hans Müller-Schnuttenbach 

Sonntag, 3. November 2019, 14 Uhr Eintritt und Führung 4 € 

Der Maler Hans Müller-Schnuttenbach: Projektionsfläche für nationalsozialistische Ideologien? 

Sonntag, 10. November 2019, 14 Uhr (mit Magdalena Becker M.A.) Eintritt zzgl. 3 € mit Führung 

Süßes Ende – Führung & Finissage 

Sonntag, 17. November 2019, 14 Uhr Ausstellungseintritt zzgl. 3 € Führung

Städtische Galerie Rosenheim

Kommentare