Stifterkreis Zukunft Rosenheim überreicht großzügige Spenden

6.000 Euro für gemeinnützige Vereine aus der Region

+
Überreichten die jeweils 500 Euro: Alfons Maierthaler, Vorsitzender des Vorstandes des Stifterkreis Zukunft (4.v.re.), und Alexa Hubert, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Stifterkreis Zukunft (2.v.re.) an 12 gemeinnützige Vereine in der Region – vertreten durch (hintere Reihe, v.l.n.r.): James Barnes, Vorsitzender der Opernbühne e.V. Maxlrain; Mario Zimmermann, 2. Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Rosenheim; Josef Hunger, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Rosenheim-Samerberg; Karl-Heinz Brauner, Vorsitzender des Historischen Vereins Rosenheim; Detlef Gaida, Vorsitzender der Aktiven Projekt-Schule Rosenheim und Umgebung e.V.; Christof Ettinger, Vorsitzender des Tauchclub Octopus Rosenheim e.V.; (vordere, v.l.n.r.): i.V. Sebastian Kolb, Kirchenpfleger der Kirche am Wendelstein/Pfarrei Brannenburg; Barbara Pömsl, Vorsitzende von Silberstreifen e.V.; Heike Maas, Vorsitzende von Selbsthelfer e.V.; Nadine Norèn, Vorsitzende des Autismus Vereins Rosenheim; Inge Ilgenfritz, Vorsitzende von Pro Senioren Rosenheim e.V. sowie Andrea Thomas, Vorsitzende des Tierschutzvereins Rosenheim e.V..

Rosenheim - Der Stifterkreis Zukunft hat in diesem Jahr insgesamt 6.000 Euro zu je gleichen Teilen an zwölf gemeinnützige Vereine aus der Region gespendet. Die Freude darüber war natürlich groß:

Insgesamt 6.000 Euro aus Erträgen und Spenden hat der Stifterkreis Zukunft in diesem Jahr zu gleichen Teilen an zwölf gemeinnützige Organisationen aus der Region gespendet. Der Einladung zur Spendenübergabe am Dienstag, 26. September, im Hochhaus der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling folgten 24 Vorstände und Vereinsmitglieder. 

Alfons Maierthaler, Vorsitzender des Vorstandes des Stifterkreis Zukunft, und Alexa Hubert, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Stifterkreis Zukunft, übergaben jeweils 500 Euro an die Vereinsvorstände vom Tierschutzverein Rosenheim e.V., Autismus Rosenheim e.V., Historischer Verein Rosenheim, Pro Senioren Rosenheim e.V., Freiwillige Feuerwehr Stadt Rosenheim, Tauchclub Octopus Rosenheim e.V., Aktive Projekt-Schule RO und Umgebung e.V., Opernbühne e.V. Maxlrain, Bergwacht Rosenheim - Samerberg – Silberstreifen e.V., Selbsthelfer e.V. und der Kirche am Wendelstein/Pfarrei Brannenburg. 

Empfängerkreis bildet Bandbreite der Stiftungszwecke ab 

Der Stifterkreis Zukunft wurde 2016 durch die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling ins Leben gerufen. Aus den Erträgen seines Grundstockvermögens ist im ersten Wirtschaftsjahr eine beträchtliche Summe zusammengekommen, die die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling auf 6.000 Euro aufgerundet hat. 

„Das Kuratorium und der Vorstand haben sich entschieden, diesen Betrag an viele unterschiedliche Institutionen zu spenden. Diese bilden die Bandbreite der 24 Stiftungszwecke, des Bedarfs sowie des gesellschaftlichen Engagements ab“, erläuterte Alfons Maierthaler die Auswahl des Empfängerkreises. „Engagement lebt von persönlichem Einsatz. Wir freuen uns, Ihre Arbeit und Ihr gesellschaftliches Engagement materiell zu unterstützen.“ 

Möglichkeit, auf lange Sicht Gutes zu tun 

Alexa Hubert ging auf die vielfältigen Möglichkeiten des Stifterkreis Zukunft ein: Dieser mache es „denkbar einfach, selbst Stifter zu werden und damit nachhaltig Gutes zu tun“. Mit ihrer Beteiligung legen die Zustifter auch individuell fest, welcher Bereich des gesellschaftlichen Lebens aus den Erträgen ihrer Zustifung eine Förderung erhalten soll. 

„Dem einen liegen Kinder besonders am Herzen. Andere setzen sich für Senioren ein oder sind der freiwilligen Feuerwehr oder dem Tierschutzverein dankbar.“ Bereits ab 25.000 Euro ist es möglich, beim Stifterkreis Zukunft eine eigene Zustiftung zu errichten. Dabei wählt jeder den Namen der eigenen Stiftung selbst. Der Stifterkreis Zukunft steht beratend zur Seite und übernimmt sämtliche Verwaltungsaufgaben.

 „So kann man sich – übrigens auch schon zu Lebzeiten – für die Gesellschaft einsetzen und ihr etwas zurückgeben“, so Hubert. „Auch mit kleinen Spendenbeträgen kann man Gutes tun.“ 

Pressemeldung Sparkassenstiftungen Zukunft

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT