Am Dienstag in Rosenheim

Mann (67) übersieht Notarzt im Kreuzungsbereich - Crash in der Schönfeldstraße

+
Unfall in der Innstraße/Schönfeldstraße Rosenheim am Dienstag
  • schließen

Rosenheim - Am Dienstagvormittag kam es zu einem Unfall in der Rosenheimer Innenstadt. Ein Notarzt ist in den Unfall verwickelt:

Update, 10.05 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Dienstagvormittag (14. Mai), 8.45 Uhr, befuhr der Rosenheimer Notarztwagen, der von einem 22-jährigen Rettungssanitäter geführt wurde, mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Schönfeldstraße in Richtung Innstraße. Auf dem Beifahrersitz befand sich der heutige Notarzt vom Klinikum Rosenheim.

An der dortigen Kreuzung fuhr der Notarzt langsam in den Kreuzungsbereich ein. Ein 67-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim, der mit seinem Nissan die Innstraße in Richtung Stadtmitte befuhr, übersah das Einsatzfahrzeug und im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Glücklicherweise gab es bei dem Unfall keine Verletzten. Es kam zu einem Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen von jeweils 3000 Euro. Das Rettungsfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Erstmeldung

Am Dienstagvormittag, den 14. Mai, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Innstraße/Schönfeldstraße in Rosenheim. Das bestätigte ein Sprecher der Polizeiinspektion Rosenheim auf Anfrage von rosenheim24.de. 

Unfall in der Innstraße/Schönfeldstraße Rosenheim am Dienstag

Ein Notarzt soll mit einem weiteren Auto kollidiert sein. Laut dem Sprecher wurde vermutlich niemand bei dem Unfall verletzt.

Vor Ort waren Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes und nahmen den Unfall auf. Die Straße ist wieder ohne Einschränkungen befahrbar.

Unfall in der Innstraße/Schönfeldstraße Rosenheim am Dienstag

*Weitere Informationen folgen*

ics

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT