Im Rosenheimer Feierabendverkehr

Unfall am Schwaiger Kreisel fordert mindestens fünf Verletzte

+
  • schließen

Rosenheim - Im Feierabendverkehr hat sich im Stadtgebiet von Rosenheim ein folgenschwerer Unfall ereignet. Fünf Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 19.30 Uhr:

Die Unfallstelle konnte inzwischen vollständig geräumt werden. Damit gibt es auch keine Verkehrsbehinderungen mehr.

Unfall in Rosenheim am Schwaiger Kreisel

UPDATE, 18.40 Uhr - Insgesamt wohl fünf Verletzte

Nun gibt es erste Informationen zum Unfallhergang. Der Unfall passierte - aus Richtung Rosenheim gesehen - kurz vor dem Schwaiger Kreisel. Offenbar war ein Auto, vermutlich ein Mercedes, vom dortigen Gewerbegebiet einfach auf die Staatsstraße eingebogen und hatte dadurch den Crash ausgelöst.

Insgesamt stießen drei Fahrzeuge zusammen. Kurzzeitig war sogar von neun verletzten Personen die Rede. Informationen vor Ort zufolge wurden letztlich aber "nur" fünf Personen mit weitestgehend leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich sind inzwischen weitgehend beseitigt. Die Aufräumarbeiten sollten auch in Kürze abgeschlossen sein.

UPDATE, 18.30 Uhr:

Die Unfallstelle konnte bereits teilweise geräumt werden. Dadurch kann der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Verkehrsbehinderungen sollten sich damit in Kürze auflösen, da auch der Feierabendverkehr nachlässt.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall gegen 17.30 Uhr am sogenannten "Schwaiger Kreisel". Wie viele Fahrzeuge genau beteiligt sind, ist derzeit unklar. Die Rede ist allerdings von drei Verletzten. Wie schwer diese Personen verletzt sind, ist unklar. Auch zum Unfallhergang können derzeit noch keinerlei Angaben gemacht werden.

Durch den Unfall kommt es derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, sowohl stadtauswärts als auch aus Richtung Kolbermoor kommend. 

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

jre/mw

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT