Was ist dran am Skandal-Video? 

Auf da Rosenheimer Wiesn, da gibt's koa Sünd

+
Ein Screenshot aus dem Video, das angeblich auf dem Wiesn-Gelände aufgenommen wurde. 
  • schließen

Rosenheim - Ein kurioses Video macht die Runde in der Region: Angeblich wurde ein junges Pärchen auf dem Herbstfestgelände in flagranti erwischt. 

Dass auf dem sogenannten "Kotzhügel" an der Bavaria beim Oktoberfest bei manchen alle Hemmungen fallen, ist schon bekannt (wir berichteten im September 2015). Doch auch auf der beschaulichen Rosenheimer Wiesn soll es mancherorts heiß hergehen...

Video macht die Runde in der Region

Unserer Redaktion wurde am Sonntag eine fast zweiminütige Aufnahme zugespielt. Über die Soziale Netzwerke machte der Clip am Wochenende in der Region die Runde. Ein junges Pärchen in bayerischer Tracht ist darauf spätabends beim Sex auf einem Volksfestgelände zu sehen.

Beide scheinen jedoch schon einigen Alkohol konsumiert zu haben, so dass das lustvolle Treiben eher an eine Slapstick-Einlage erinnert. Am Ende verliert die Frau im Dirndl sogar das Gleichgewicht und landet auf ihrem Hintern. Als sie bemerken, dass sie jemand mit einem Smartphone filmt, ziehen sie sich rasch wieder an.

Video entstand nicht auf dem Herbstfest

Wann und wo das Video aufgenommen wurde, ist nicht bekannt. Anton Huber von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ist von dem Fall nichts bekannt. "Davon höre ich zum ersten Mal", so Huber auf Anfrage von rosenheim24.de. Auch aus den vergangenen Jahren kennt er keinen Fall von Geschlechtsverkehr auf dem Herbstfestgelände. "Das wäre dann als Erregung öffentlichen Ärgernisses anzuzeigen", so Huber. Ein Wiesnverbot und eine Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr wären laut Gesetzeslage die mögliche Folge. 

Bei einem Rundgang auf dem Herbstfestgelände am Montagmorgen zeigte sich für unsere Redaktion: Dieses Video kann (zumindest heuer) nicht in Rosenheim aufgenommen worden sein. Die im Clip im Hintergrund zu sehende Schaustellerbude gibt es nicht auf dem Herbstfest. 

Am Chiemsee ging's hoch her

So bleibt das Video vom kuriosen Treiben eine amüsante Wiesn-Anekdote und eine "Fake News" aus den Sozialen Netzwerken. Anders als am Porno-Dreh am Chiemsee im Jahr 2015 und dem Oberaudorfer Seilbahn-Porno, ist an dieser Geschichte nichts dran! 

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser