Im südlichen Stadtteil von Rosenheim

Kellerbrand in Aising durch technischen Defekt ausgelöst?

+
  • schließen

Rosenheim - Im Stadtteil Aising brach in einem Keller eines Wohnhauses ein Feuer aus. Die Feuerwehr Aising war rechtzeitig vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Update, 14.50 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut

Am Mittwoch, den 29. Mai, gegen 10.50 Uhr, entdeckte ein aufmerksamer Rosenheimer Bürger im Stadtteil Aising, eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster eines Einfamilienhauses

Nachdem dem dieser sofort die Freiwillige Feuerwehr Rosenheim verständigte, konnten die eingesetzten Feuerwehrkräfte einen Brandherd im Keller des Hauses lokalisieren und diesen zügig löschen. Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand im Haus und somit gab es keine Verletzten. Durch die massive Rauch- und Rußentwicklung im Haus, entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro

Bei der Brandursache dürfte es sich, laut ersten Erkenntnissen, vermutlich um einen technischen Defekt eines Kleingerätes im Keller gehandelt haben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Update, 11.53 Uhr - Feuerwehr rechtzeitig vor Ort

Nach neuesten Informationen von vor Ort soll der Brand in einem Keller ausgebrochen sein. Die Feuerwehr Aising war aber rechtzeitig vor Ort und konnte das Feuer schnell löschen.

Die Einsatzkräfte räumen derzeit die verbrannten Sachen aus dem Keller heraus. Nach ersten Erkenntnissen schätzt die Feuerwehr mit einem hohen Sachschaden. Personen wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Erstmeldung

Am Mittwoch, den 28. Mai, gegen 11 Uhr rückte die Feuerwehr nach Aising aus. In dem Stadtteil im Süden Rosenheims soll es in der Sulzbergstraße offenbar zu einem Zimmerbrand gekommen sein. 

Über das genaue Ausmaß des Brandes ist bislang nichts bekannt. Auch ob Personen verletzt wurden, ist bislang offen.

*Weitere Informationen folgen*

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT