Taxifahrer in Rosenheim von Polizei gestoppt

Mit über vier Promille in Schlangenlinien durch die Stadt

Rosenheim - Am Donnerstag, gegen 21.15 Uhr, konnte von einer Polizeistreife der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim ein Taxifahrer im Stadtgebiet Rosenheim festgestellt werden, welcher mit seinem Taxi auffällige Schlangenlinien fuhr und dabei immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet.

Bei der Verkehrskontrolle des 60-jährigen Mannes konnte durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Beim daraufhin durchgeführten Atemalkoholtest waren die Beamten sehr erstaunt, da dieser einen Wert von über vier Promille ergab. Dies führte dazu, dass dem Taxifahrer der Führerschein sowie der Personenbeförderungsschein entzogen wurde. 

Seinen Fahrzeugschlüssel musste dieser an das Taxiunternehmen abgeben. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Auf seine Fahrerlaubnis wird er nun wohl mehrere Monate verzichten müssen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Operative Ergänzungsdienste Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Axel Heimken/

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser