Hohe Belastungen und Alltagsstress

Zittern macht Sinn! So lösen Sie Ihre Spannungen

+

Rosenheim - Spannungen in Muskelgruppen beeinträchtigen unseren Alltag. In der Vortragsreihe von Kieser Training Rosenheim erfahren Sie, was Sie dagegen tun können.

Hohe Belastungen, Alltagsstress und traumatische Erfahrungen hinterlassen in den Muskeln und den sie umhüllenden Faszien Spuren. In diesen Geweben können hohe Spannungen entstehen. In der Natur lösen sich diese durch Flucht oder Kampf. Ist dies nicht möglich, stellt die Natur einen heilenden Mechanismus zur Verfügung: Unwillkürliches Zittern oder Schütteln ganzer Muskelgruppen lösen die Spannungen.

Dr. Martin Weiß

Dr. Martin Weiß erklärt in diesem Vortrag die richtige Technik um über gezielten Zittern die Selbstheilung zu aktivieren. Im anschließenden Workshop werden die theoretischen Inhalte dann in die Praxis umgesetzt.

Somit richtet sich der Vortrag an alle, die...

• diese Technik kennenlernen möchten.

• zusätzlich Hilfsmittel suchen, um ihre Verspannungen zu lösen.

• mit traumatisierten Menschen arbeiten, zu denen der Zugang sprachlich nicht leicht möglich ist (z. B. Flüchtlinge)

Kieser Training Rosenheim

Der Vortrag ist kostenfrei und es bedarf keiner Anmeldung. Für den Workshop liegt der Teilnehmerbeitrag bei 25 Euro. Wir haben nur ein begrenztes Platzangebot, deshalb bitten wir um eine kurze Anmeldung unter 08031/382828.

Seien Sie am 6. Juli um 18.30 Uhr beim Vortrag bei Kieser Training Rosenheim dabei und sagen mit uns gemeinsam „JA zu einem starken Körper!“

Kontakt:

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

7.30 bis 21.30 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage

9 bis 18 Uhr

Kieser Training Rosenheim

Klepperstraße 28

83026 Rosenheim

Training

Telefon: 08031 382828

Fax: 49 8031 382 931

Therapie

Telefon: 08031 382929

Fax: 08031 382931

Kieser Training Rosenheim ist auch bei Facebook!

Hier finden Sie Kieser Training Rosenheim:

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT