Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beide Sprecher bestätigt

Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Rosenheim-Stadt wählt neuen Vorstand

Vorstand der Grünen Rosenheim
+
Der neu gewählte Vorstand von links nach rechts: Franz Meier, Magdalena Schwaiger, Antonia Heil (Sprecherin), Robert Lappy (Sprecher), Astrid Schenck, Bastian Trieb, Florian Stephan und Susanne Heunisch.

Die Stimmung war wunderbar bei der Mitgliederversammlung und den Vorstandswahlen der Rosenheimer Grünen. Denn, um es in den Worten des wiedergewählten Sprechers Robert Lappy zu sagen: „Wahlen sind auch immer ein Anlass, auf die vergangenen Jahre zurückzublicken und sich anzuschauen, was man alles geleistet hat.“

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Rosenheim - Und im Fall des Vorstands um das Duo aus Sprecherin Antonia Heil und Sprecher Robert Lappy war das eine ganze Menge: Fast jeden Monat gab es in den letzten beiden Jahren Themenabende, bei denen Mitglieder und Interessierte vom Rosenheimer Radverkehr über eine Analyse der Rosenheimer Coronaleugner bis hin zu Frauen in Mint-Berufen eine sehr große Bandbreite an Themen gemeinsam mit Expertinnen und Experten diskutieren konnten. Aber das war noch nicht alles. „Trotz Corona ist es uns gelungen, mehrere thematische Arbeitskreise ins Leben zu rufen, dadurch den großen Wissensschatz unserer Mitglieder zu bündeln und sie mit ihren jeweiligen Möglichkeiten einzubeziehen“, erklärte Antonia Heil, die ebenfalls als Sprecherin wiedergewählt wurde. Seit knapp zwei Jahren gibt es also zum Beispiel den AK Umwelt, dessen Mitglieder mit ihrem Engagement maßgeblich dazu beigetragen haben, dass es in Zukunft in Rosenheim eine Biotonne geben soll, den AK Verkehr und den AK Baukultur.

Robert Lappy erklärte in seiner Bewerbungsrede, dass er in den nächsten beiden Jahren als Sprecher des Ortsverbands gemeinsam mit den Mitgliedern aktiv Themen setzen möchte. Die Ideen, die bei den Themenabenden und in den AKs erarbeitet werden, will er auch verstärkt nach außen kommunizieren. Antonia Heil sprach unter anderem davon, dass sie die Rosenheimer Grünen in ihrer neuen Amtszeit diverser gestalten möchte. Politik in Rosenheim solle alle einbeziehen, aber das tue sie aktuell viel zu wenig. „Mit Frauenförderung haben wir schon angefangen, aber in den nächsten beiden Jahren möchte ich versuchen, die Perspektive von anderen unterrepräsentierten Gruppen einzubeziehen, also zum Beispiel die von Menschen mit Migrationsgeschichte.“

Darüber hinaus wurden Susanne Heunisch als Kassiererin und Astrid Schenk, Magdalena Schwaiger, Franz Meier, Florian Stephan und Bastian Trieb als Beisitzerinnen und Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Pressemeldung des Bündnis 90/Die Grünen Rosenheim-Stadt

Kommentare