Polizei nimmt drei junge Frauen mit auf Dienststelle

Laute Musik und Tanzeinlagen auf Kindergarten-Vordach in Rosenheim

Die Rosenheimer Polizei konnte am Freitagabend (5. Februar) drei Jugendliche tanzend auf dem Vordach eines Kindergartens antreffen. Alle drei wurden mit auf die Dienststelle genommen.

Rosenheim - Am späten Freitagabend, 5. Februar, verständigten mehrere Anwohner der Holbeinstraße gegen 23 Uhr die Polizei, da im Bereich Happing laute Musik wahrnehmbar war. Die Beamten machten sich auf den Weg und konnten die Ursache für den Lärm schnell finden.

Auf dem Vordach eines Kindergartens entdeckten die Polizisten drei junge Frauen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Offenbar nutzten die Jugendlichen das Vordach als Dancefloor und legten darauf vereinzelt Tanzeinlagen ein. Die Ordnungshüter bereiteten dem Tanz allerdings ein schnelles Ende und brachten die drei Rosenheimerinnen auf die Dienststelle.

Im Anschluss wurden die Eltern der drei Mädchen verständigt, welche sich „wenig begeistert vom Verhalten ihrer Sprösslinge“ zeigten, wie die Polizeiinspektion Rosenheim berichtet. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs auf.

aic/Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Paul Zinken/dpa

Kommentare