Am Dienstagabend in Rosenheim

Laute Schreie und ein Verletzter in der Innenstadt

Rosenheim - Aufregung gab es am Dienstagabend in der Innenstadt: An der Ecke Münchener-/Bahnhofstraße kam es zu einer lautstarken Auseinandersetzung von etwa fünf Personen. Was war passiert?

Wie die Polizei in Rosenheim auf Anfrage von rosenheim24.de am Mittwochvormittag erklärte, hätten sich die Personen wegen eines Streits, der wegen einer offenen Geldforderung entstanden war, dort versammelt. Während der verbalen Auseinandersetzung - zunächst hieß es, es hätte sich um eine Schlägerei gehandelt - langte einer der Beteiligten durch eine kaputte Glasscheibe und zog sich dabei erhebliche Schnittwunden am Arm zu.

Daraufhin gab es laute Schreie, wobei sich die beiden Parteien gegenseitig die Schuld zuwiesen. Ein Rettungswagen und die Polizei mussten anrücken. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Ein Straftat-Bestand liegt laut Polizei-Angaben nach bisherigem Erkenntnisstand jedoch nicht vor.

mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare