Kontrollen in Rosenheim

Polizei stoppt zwei Männer im Straßenverkehr: Alkohol und Drogen im Spiel

Rosenheim - Am Sonntag, den 27. September, stellten Beamte der Polizei Rosenheim bei zwei männlichen Verkehrsteilnehmern einen strafbaren Drogen- beziehungsweise Alkoholkonsum fest.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Rollerfahrt auf Drogen und ohne Führerschein:

Anwohner in der Traunstraße verständigten gegen 14.00 Uhr Beamte der Rosenheimer Polizei, dass dort ein Auto im Halteverbot steht. Als die Beamten den Falschparker verwarnten, fuhr in selben Moment ein Roller vorbei. Der Fahrer trug keinen Helm und sollte deshalb einer Kontrolle unterzogen werden. Bei der Nachfahrt konnten die Beamten eine unsichere Fahrweise feststellen, da das Fahrzeug mal beschleunigte und dann wiederrum stark abbremste.

Auf Höhe der Einmündung Isar-/Leitzachstraße wurde der Roller so stark abgebremst, dass der Fahrer fast zu Sturz kam.
Noch in der Isarstraße wurde der Rosenheimer angehalten. Der Mann erwiderte auf Nachfrage, dass er seinen Helm zu Hause vergessen habe. Die gleiche Antwort erhielten die Beamten auch, als sie seinen Führerschein verlangten.

Im Rahmen der Kontrolle konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden und der 22-Jährige gab den Konsum von Marihuana vor Fahrtantritt zu. Zudem gestand er wenig später ein, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei.
Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde der Rosenheimer wieder entlassen.

Autofahrer mit zwei Promille erwischt:

Gegen 23.30 Uhr kontrollierte die Polizei im Bereich der Münchener Straße einen Rosenheimer (38), da dieser mit seinem Audi sogenannte „Schlangenlinien“ fuhr. Beim Fahrer konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden und ein freiwilliger Test ergab über zwei Promille. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim 

Rubriklistenbild: © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare