Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte alarmiert

Aufregung in Rosenheim: Rauchentwicklung in Supermarkt sorgt für Großeinsatz

Am 15. Oktober kam es in einem Markt in Rosenheim zu einer Rauchentwicklung, woraufhin zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert wurden.
+
Am 15. Oktober kam es in einem Markt in Rosenheim zu einer Rauchentwicklung, woraufhin zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert wurden.

Rosenheim – In einem Supermarkt in der Grubholzer Straße kam es am 15. Oktober zu einer Rauchentwicklung. Umgehend wurde ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren alarmiert.

Großer Alarm, kleine Ursache: So könnte man die Aufregung am frühen Freitagnachmittag (15. Oktober) in der Grubholzer Straße in Rosenheim zusammenfassen.

Fotos vom Feuerwehreinsatz in Rosenheim am 15. Oktober

Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam.
Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am 15. Oktober zu einem Supermarkt in Rosenheim alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. © jre

Zahlreiche Feuerwehren sowie ein Großaufgebot des Rettungsdienstes wurde zu einem Supermarkt alarmiert, nachdem es dort zu einer Rauchentwicklung kam. Ersten, noch unbestätigten Informationen von vor Ort zufolge soll offenbar ein auf einer Herdplatte abgestellter Gegenstand ursächlich für die Rauchentwicklung gewesen sein.

Die Einsatzkräfte konnten allerdings schnell Entwarnung geben, weshalb einige der alarmierten Kräfte bereits auf Anfahrt wieder umdrehen konnten. Informationen darüber, ob durch die Rauchentwicklung auch ein Sachschaden entstanden ist, liegen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vor.

jre/aic