Ein mal pro Woche kostenlos

Schnelltests jetzt an vielen Stellen in Rosenheim durchführbar

Eine Pharmazeutisch Technische Assistentin kontrolliert die Anzeige eines Corona-Schnelltests.
+
Sie sind kostenlos und zeigen innerhalb von 20 Minuten ein positives oder negatives Ergebnis an - Die Antigen-Schnelltests. (Symbolbild)

Rosenheim - Für die seit 12. April bestehende neue Möglichkeit des „meet & collect“ im Rosenheimer Einzelhandel sind sie zwingende Voraussetzung: Die sog. Schnelltests.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Sie sind kostenlos und zeigen innerhalb von 20 Minuten ein positives oder negatives Ergebnis an. Ab sofort können sie einmal pro Woche von allen Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt und Landkreis Rosenheim in Anspruch genommen werden. „Die mittelfristige für die Stadt Rosenheim angestrebte Kapazität soll bei 2.200 Schnelltests täglich liegen“, so der Leiter des städtischen Impfzentrums, Hans Meyrl. Besonders angesprochen werden Personengruppen, die einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind und Personen, bei denen ein regelmäßiger Test vorgeschrieben ist. Das betrifft z. B. Personal im Einzelhandel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die personennahe Dienstleistungen erbringen wie z. B. Frisöre oder Fußpflegerinnen, Erzieher, Lehrer und anderes pädagogisches Personal sowie Grenzpendler.

Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und die Gesundheitskarte. Zudem muss im Bereich aller Schnelltestzentren eine FFP2-Maske getragen werden. Menschen, die Blutverdünner einnehmen, können nicht getestet werden. Sie sollten sich an ihren Hausarzt wenden.

 Die Antigen-Schnelltests (PoC) werden aktuell hier angeboten:

  • BRK Schnelltestzentrum, Tegernseestraße 5. Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de. Kurzfristig Entschlossene können sich auch direkt am Testzentrum anmelden. Allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen, was nicht gewünscht ist. Geöffnet Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr. Maximale Tageskapazität: 200 Testungen
  • Rosenapotheke, Testzentrum im Bürgerhaus, Happinger Straße 83. Testzeiten Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 13 Uhr und Donnerstag von 14 Uhr bis 17:30 Uhr. Maximale Tageskapazität:200 Testungen. Infos und Anmeldung unter www.rosenapotheke-rosenheim.de.
  • Stephans Apotheke, Aisinger Straße 81. Testzeiten Montag bis Freitag von 16:30 Uhr bis 18 Uhr. Maximale Tageskapazität: 50 Testungen. Infos und Anmeldung unter www.kplus-apotheken.de.  
  • Salin Apotheke, Salinstraße 10. Testzeiten Mittwoch und Freitag 14 Uhr bis 18 Uhr. Maximale Tageskapazität: 50 Testungen. Infos und Anmeldung unter www.salin-apotheke.de.

In den nächsten Wochen werden weitere Teststationen hinzukommen.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Kommentare