Terminvereinbarung erforderlich

Servicecenter der IKK classic in Rosenheim weiter geöffnet

Rosenheim - Die IKK classic berät ihre Kunden auch weiterhin in persönlichen Gesprächen vor Ort. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen ist jedoch vorab eine Terminabsprache notwendig.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Vor dem Hintergrund der immer noch dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie bittet die IKK classic ihre Kunden, vor dem Besuch in den Servicecentern einen Gesprächstermin zu vereinbaren. „Gerade in der aktuellen Situation ist es entscheidend, Infektionsrisiken zu senken und Kontakte soweit wie möglich zu vermeiden. Durch die Terminvereinbarungen können wir in unseren Servicecentern entsprechende Rahmenbedingungen für unsere Kunden und Beschäftigten schaffen“, sagt Karl Simon, Landesgeschäftsführer der IKK classic in Bayern. „Versicherte mit Erkältungssymptomen möchten wir dennoch bitten, den Besuch in den Servicecentern auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und bis dahin alternative Kontaktwege zu nutzen“, so Karl Simon.

Eine Terminabsprache ist online unter www.ikk-classic.de oder telefonisch unkompliziert möglich. Das Servicecenter in Rosenheim erreichen Sie unter der Telefonnummer 08031 187 70.

Darüber hinaus können sich Versicherte jeder Zeit unter 0800 455 1111 an die kostenlose Service-Hotline der IKK classic und bei medizinischen Fragen an die Experten von IKK Med unter 0800 455 1000 wenden. Dieser Anruf ist ebenfalls kostenlos und rund um die Uhr möglich. Verschiedene Anliegen können Versicherte auch kontaktlos über die Onlinefiliale der IKK classic regeln, dort beispielsweise AU-Bescheinigungen einreichen, Erstattungsanträge stellen oder Dokumente anfordern.

Pressemeldung der IKK classic

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare