"Klöpfeln" bringt 500 Euro für Kinderklinik

+
Frau Ursula Reiß (2. Vorsitzende) und Frau Michaela Hammer (Kassier) vom Förderverein und Chefarzt Dr. Torsten Uhlig bedankten sich sehr herzlich bei den Spendern.

Rosenheim - Trotz der eisigen Temperaturen waren 25 Kinder vor Weihnachten zum traditionellen Klöpfeln losgezogen. Der Erlös ging an den Förderverein Kinderklinik e. V..

Der Zitherclub Brannenburg spendete an den Förderverein Kinderklinik e. V. einen Betrag in Höhe von 400 Euro. Insgesamt 25 Kinder im Alter zwischen sechs und siebzehn Jahren haben sich an der traditionellen Vorweihnachtsaktion, dem Klöpfeln, beteiligt. An den drei Donnerstagen vor Weihnachten zogen die jungen Musiker, trotz schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen, in Brannenburg von Haus zu Haus und sangen ihr Anklöpfellied.

Die Frauengemeinschaft Maria Himmelfahrt, ebenfalls aus Brannenburg, stockte die Spende auf 500 Euro auf. Diesen Betrag konnte die Frauengemeinschaft bei ihrem Weihnachtsbazar einnehmen. Dr. Torsten Uhlig, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, bedankte sich herzlich bei den Spendern: „Wir sind dankbar über jede Spende, denn kleine ,Extras´, die unseren kleinen Patienten den Aufenthalt hier erleichtern, sind leider nicht im Budget enthalten“.

Pressemitteilung RoMed Klinikum Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser