Zuschuss für den Ausbau der Hohenofener Straße

+

Rosenheim - Fast eine halbe Million Euro gibt es für die Stadt Rosenheim vom Freistaat für den Ausbau der Hohenofener Straße. 

Für den Ausbau der Hohenofener Straße sind der Stadt Rosenheim nun Fördergelder zugesagt worden. Dies teilte der Bayerische Innenminister, Joachim Herrmann, dem CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner mit, der sich für die Förderung eingesetzt hatte. Von den veranschlagten Gesamtkosten von 1.133.000 Euro kann ein Zuschuss in Höhe von 456.000 Euro in Aussicht gestellt werden. Diese Zuwendung erfolgt nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz, zur Verbesserung der Verkehrsqualität. Der Ausbau der Hohenofener Straße erfolgt von der Kaltenbrücke bis zum Ortseingang Pang durch die Stadt Rosenheim.

Pressemitteilung Büro MdL Klaus Stöttner

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT