Stadt Rosenheim informiert über weiteren zeitlichen Ablauf

So geht es weiter im Baugebiet Oberwöhr West/Krainstraße

Rosenheim - Noch bis zum 4. September findet im Foyer des Rathauses der öffentliche Aushang der Planunterlagen zum geplanten Baugebiet in Oberwöhr West, nördlich der Krainstraße, statt.

Die Meldung im Wortlaut:

Ziel ist die frühe Information über die städtebauliche Konzeption zur Entwicklung eines Baugebietes. Dabei besteht die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Parallel zum öffentlichen Aushang werden die Planungen konkretisiert sowie die aufgeworfenen offenen Fragen durch Planungsfortschreibung und Fachgutachten beantwortet. Mit dem dann überarbeiteten und vervollständigten Paket aus Bebauungsplanentwurf, Erläuterungsbericht und Fachgutachten befasst sich der Stadtrat im Billigungs- und Auslegungsbeschluss voraussichtlich zum Jahreswechsel. Daran anschließend findet die 2. Stufe der Öffentlichkeitsbeteiligung innerhalb der rechtlich vorgegebenen Auslegungsfrist statt. In dieser Phase wird auf Wunsch eine weitere öffentliche Informationsveranstaltung stattfinden. In dieser zweiten Beteiligungsrunde können dann auch die jetzt noch nicht beantwortbaren Fragen aufgrund der noch ausstehenden Gutachten geklärt werden.

Der konkrete Baubeginn steht noch nicht fest. Er hängt vom Ausgang der weiteren Verfahren ab.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © Jan Woitas

Kommentare