Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Organisiert vom Bund Naturschutz

Stadtökologischer Themenweg in Rosenheim

Die Natur in Rosenheim bietet viele unbekannte Überraschungen, gehen Sie auf Entdeckungsreise mit dem BUND Naturschutz.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Am kommenden Samstag, 11. September findet wieder ein etwa Zweistündiger geführter Rundgang zur Stadtökologie entlang des barrierefreien Themenweges statt. Wie halten sich Kletterpflanzen fest, was haben Pflasterspalten mit der Stadtökologie zu tun, und was für „neue“ Baumarten wachsen mittlerweile in der Stadt? Dies und mehr über Bäume und Alleen, Hecken und Fassadenbegrünung, Gärten und Parkanlagen, die Stadtbäche und Flüsse Rosenheims und ökologischen Zusammenhänge können Sie erfahren.
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Mittertor (Städtisches Museum). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gelten die aktuellen Corona Regeln hinsichtlich Abstand bzw. Maske.

Wir freuen uns auf Sie!
Nähere Informationen unter: https://rosenheim.bund-naturschutz.de/veranstaltungen/termin/fuehrung-auf-dem-stadtoekologischen-themenweg-in-rosenheim-1.html

Pressemitteilung BUND Naturschutz, Kreisgruppe Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa

Kommentare