Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Transportbox

Poststelle der Stadt Rosenheim radelt ab sofort mit elektrischem Lastenrad

Städtische Poststelle radelt ab sofort elektrisch 
+
(v.l.n.r.) Karin Reiser, Hauptamt; Brigitte Babel, Poststelle; Michael Krombholz, Poststelle; Gertraud Pfaffeneder, Leiterin Hauptamt und Josef Moser, Poststelle.

Rosenheim - Die Städtische Poststelle wurde mit einem elektrischen Lastenrad ausgestattet.

Die Meldung im Wortlaut

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Poststelle sind ab sofort auch mit einem elektrischen Lastenrad in der Stadt unterwegs. Das Lastenrad ist mit einer verschließbaren Transportbox ausgestattet, in dem die Korrespondenz der Stadtverwaltung sicher verstaut und ausgefahren werden kann. Es ist ein kleiner Baustein, der aber zur Entlastung der Stadt vom Autoverkehr beitragen wird, gerade zu Spitzenzeiten. Außerdem verringert jeder vermiedene Autokilometer den Ausstoß von CO²-Emmissionen. Die Anschaffungskosten des E-Lastenrads wurden zu 25 Prozent vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Kommentare