Woher kommen die vielen Gewaltdelikte?

Rosenheim - Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Stadt Rosenheim bei Gewaltdelikten einen unrühmlichen Platz einnimmt. Dafür seien Herbstfest und Rotlichtszene mitverantwortlich:

Das aktuelle Focus Städte-Ranking hat aufhorchen lassen. Die Stadt Rosenheim liegt in der Kategorie Körperverletzungen pro 10.000 Einwohner fast ganz am Ende des Rankings. Durch viele Gewalttaten liegt sie fast auf dem letzten Platz - auf Rang 400 von 402. Der Leiter der Rosenheimer Polizeiinspektion, Dr. Walter Buggisch, erklärte gegenüber Radio Charivari, dass die Gründe für das schlechte Abschneiden bei der Funktion Rosenheims als Oberzentrum liegen.

Ein Faktor sei das Herbstfest, auch die Kneipenszene und die einzigen Rotlichteinrichtungen in großem Umkreis würden zu einer erhöhten Kriminalität beitragen, da sehr viele Auswärtige angezogen würden. Rosenheim habe mit diesem Einzugsbereich die Dimension einer Großstadt, wo es immer eine höhere Kriminalitätsstruktur gebe.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Kommentare