Deutschlandweiter Astronomietag

Sternwarte: "Die lange Nacht mit Luna" in Rosenheim

Rosenheim - Die Sternwarte lädt zum alljährlichen Astronomietag am Samstag ein. Dafür hat man sich wie jedes Jahr ein interessantes Thema ausgesucht:

Einmal jährlich ruft die Vereinigung der Sternfreunde e.V. zum deutschlandweiten Astronomietag auf. Der diesjährige Astronomietag steht unter dem Motto „Faszination Mond – die lange Nacht mit Luna“ und findet vier Tage vor Vollmond statt.

Aus diesem Anlass lädt die Sternwarte Rosenheim amSamstag, 19. März, zwischen 18.30 Uhr und 21 Uhr zu einer öffentlichen Führung oder bei Schlechtwetter zu einem Vortrag.

Bei gutem Wetter können die Besucher den Mond und den Jupiter mit seinen vier Monden durch die Fernrohre der Sternwarte betrachten. Zudem gibt es Gelegenheit, die Wintersternbilder kennenzulernen, die Prof. Dr. Elmar Junker, Leiter der Sternwarte Rosenheim, und Prof. Aribert Nieswandt, Gründer der Sternwarte, den Besuchern erklären werden.

Auch bei schlechtem Wetter müssen Wissensdurstige nicht auf den Astronomietag verzichten. Prof. Dr. Elmar Junker wird in diesem Fall einen Vortrag rund um das Thema Mond halten und den Besuchern Rede und Antwort zu allen offenen astronomischen Fragen stehen. Der Vortrag findet im Schlechtwetterfall in Raum E 0.01 der Hochschule Rosenheim im südlichen Nachbargebäude der Sternwarte statt.

Pressemitteilung Hochschule Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare