Es kommt zu Sperren

Straßen-Großprojekte in Rosenheim: Start nach den Osterfeiertagen

Rosenheim - Unmittelbar nach Ostern wird in Rosenheim eifrig gebaut. Damit einher gehen Straßensperren. 

Pressemitteilung im Wortlaut:

Nach den Osterfeiertagen startet das diesjährige Straßenbau- Großprojekt „Ellmaierstraße und 3. Bauabschnitt Kaiserstraße“. Neben der Erneuerung der Verkehrsflächen und der Straßenentwässerung stehen umfangreiche Leitungsbaumaßnahmen an. Der baufällige Mischwasserkanal aus dem Jahr 1952 muss ebenso wie die über 50 Jahre alte Hauptwasserleitung ausgetauscht werden. Außerdem wird die Straßenbeleuchtung erneuert sowie das Strom- und Kommunikationsnetz verbessert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erneuerung der Signalanlage am Knotenpunkt Kaiser-, Ellmaier- und Frühlingstraße mit barrierefreiem Ausbau. Die gesamte Maßnahme soll bis Ende November 2020 abgeschlossen sein.

Im ersten Bauabschnitt wird ab Dienstag, 14. April 2020, 7 Uhr die Ellmaierstraße zwischen Schönfeldstraße und Pettenkoferstraße für Autos und Radfahrer gesperrt. Fußgänger können die Baustelle passieren. Der Abschnitt der Ellmaierstraße zwischen Kaiserstraße und Pettenkoferstraße bleibt zunächst für den Verkehr freigegeben. 

Trotz der Baumaßnahme bleiben das RoMed Klinikum und die Parkhäuser erreichbar. Die Notaufnahme, der Haupteingang des Klinikums, die Apotheke (Haus 21) und der GRWS-Parkplatz sind über Kaiser-, Ellmaier- und Pettenkoferstraße erreichbar. Die Warenanlieferung für das Klinikum, das Labor, die Heckscher-Klinik, CRAMAFA und die Klinikumbaustelle (Haus 2) können ebenso wie Parkhäuser P9 (Am Klinikum) und P7 (Altstadt Ost) sowie der Parkplatz P20 (In der Schmucken) nur noch über die Schönfeldstraße von der Innstraße her angefahren werden. 

(Lesen Sie hier: "Baustellen in Rosenheim - das steht an")

Für die Anlieger der Seitenstraßen im Vollsperrungsbereich gelten folgende Zufahrtsregelungen: 

In der Schmucken – Zufahrt über Inn- und Schönfeldstraße 

Binderweg – Zufahrt über Kaiser-, Ellmaier- und Landwehrstraße

Die betroffenen Anlieger werden in der kommenden Woche noch direkt durch die Stadtverwaltung informiert. Etwaige Änderungen der Baustellen- und der Zufahrtssituation wird die Stadtverwaltung rechtzeitig über die Presse bekanntgeben.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare