Das tagtägliche Chaos auf den P+R-Anlagen

Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
+
Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße

Rosenheim - Pendler, die einen Parkplatz auf den beiden P+R-Anlagen südlich des Bahnhofs suchen, haben es nicht leicht. Parkplätze sind absolute Mangelware. Wird sich dieser Zustand bald ändern?

Aufmerksam auf die Problematik hat uns eine facebook-Userin gemacht. Tagtäglich sei es auf den P+R-Anlagen am Bahnhof/Klepperstraße ein Glücksspiel, einen der begehrten Parkplätze zu ergattern. Oftmals ist aber kein Parkplatz mehr übrig. Und tatsächlich: Dicht gedrängt steht ein Auto neben dem anderen - und nicht nur auf den vorgesehenen Parkflächen.

Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße

Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße
Rosenheim: Parkplatzchaos am Bahnhof/Klepperstraße © rg

Aufgrund der untragbaren Situation stellen sich in erster Linie zwei Fragen: Kontrolliert die Stadt, ob auch nur berechtigte Autofahrer diese Parkplätze nutzen? Ist von Seiten der Stadt in naher Zukunft eine Erweiterung der Anlagen geplant? Wir haben bei der Stadt nachgefragt:

Die Stellungnahme des Pressesprechers der Stadt Rosenheim, Thomas Bugl:

Dass die beiden Pendlerparkplätze im Süden der Stadt an Wochentagen hochfrequentiert sind, ist bekannt. Um sicherzustellen, dass die Parkplätze Bahnpendlern zur Verfügung stehen, führt die städtische Verkehrsüberwachung immer wieder Kontrollen durch. Zu Beginn lag der Anteil unberechtigter Parker bei bis zu 30 Prozent. Mittlerweile zeigt die konsequente Überwachung Wirkung. Bei den regelmäßig durchgeführten Ausfahrtskontrollen haben die Beanstandungen einen Durchschnittswert von ca. 12 Prozent erreicht. Gegen unberechtigte Parker werden entsprechende Ordnungsmaßnahmen verhängt.

Als Grundlage für eine mögliche Erweiterung der Parkierungsflächen hat die Stadt noch im vergangenen Jahr die westlich der Fußgängerunterführung gelegene Fläche von einer Bahngesellschaft erworben. Die Entscheidung über die mögliche Errichtung eines Parkhauses an dieser Stelle trifft natürlich der Stadtrat.

Kommentare