Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tracht und Brauchtum aktiv mitgestalten 

Trachtenverein Alt Rosenheim e. V. lädt zum Tanzen, Platteln und Schnalzen ein

Goaßlschnalzen ist ein bayerisch-österreichischer Brauch, der im Trachtenverein Alt Rosenheim e. V. seit einigen Jahren wieder zum aktiven Vereinsgeschehen gehört.
+
Goaßlschnalzen ist ein bayerisch-österreichischer Brauch, der im Trachtenverein Alt Rosenheim e. V. seit einigen Jahren wieder zum aktiven Vereinsgeschehen gehört.

In dieser Woche beginnen beim Trachtenverein Alt Rosenheim e. V. wieder die Proben der aktiven Gruppen und auch öffentliche Kurse. 

Die Meldung im Wortlaut:

Rosenheim - Sie starten am Dienstag, 20.09.2022 um 18 Uhr mit der ersten Kinder- und Jugendprobe nach den Sommerferien im Stadtjugendringsaal im Lokschuppen Rosenheim. Die Kinder und Jugendlichen lernen in den regelmäßigen Proben nicht nur Tanzen und Platteln, sondern erfahren auch viel über die Hintergründe der Feste im Jahresablauf, an denen sie aktiv mitwirken. Außerdem beginnen jetzt im Herbst die Vorbereitungen für das jährliche Hirtenspiel. 

Die Kinder- und Jugendgruppe bei einer Probe.

Am gleichen Abend beginnt um 19:30 Uhr der öffentliche Schnalzer-Kurs der Alt Rosenheimer Goaßlschnalzer. Die drei Kursabende am 20.09.2022, 27.09.2022 04.10.2022 finden ebenfalls im Stadtjugendsaal statt. Goaßlschnalzen ist ein bayerisch-österreichischer Brauch, der im Trachtenverein Alt Rosenheim e. V. seit einigen Jahren wieder zum aktiven Vereinsgeschehen gehört.“Goaßl“ ist die bayerische Bezeichnung für die Fuhrmannspeitsche (Geißel) und als „Schnalzen“ bezeichnet das laute Knallen. „Gschnoizt“ wird zu bekannten bayerischen Melodien. Vorkenntnisse sind hierfür keine erforderlich, die Goaßln stellt der Verein zur Verfügung. 

Der nächste Feierabendplattler findet dann wie gewohnt am letzten Freitag im Monat, also am 30.09.2022 ab 17 Uhr statt. Treffpunkt ist dieses Mal auf dem Max-Josefs-Platz vor der „Boutique Beo“. Alle Plattler und alle die es werden wollen, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen. 

Feierabendplattler am Max-Josef-Platz.

Ein Fest für die ganze Familie veranstalten die Alt Rosenheimer dann am Sonntag, 16.10.2022 ab 13 Uhr am Kupferschmied-Stadl in der Happinger Au. Ihr traditionelles Kirtahutschn kann endlich wieder stattfinden und ein besonderes kulinarisches Schmankerl haben sie sich auch einfallen lassen: Neben Kirtanudeln, Würstl und Kaffee & Kuchen wird es heuer Steckerlfisch vom Holzkohlegrill geben. Getanzt und geplattlt wird natürlich auch, für gute Unterhaltung sorgen außerdem die Vereinsmusiker. 

Kirtahutsch – eine Riesengaudi für die ganze Familie.

Wer gerne tanzt und bei keinem Volkstanz mehr sitzen gelassen werden will, ist beim öffentlichen Volkstanzkurs im Gasthof Höhensteiger genau richtig. Der erste von vier Kursabenden findet statt am 18.10.2022, die weiteren Termine sind am 25.10.22, 08.11.2022 und 15.11.2022, Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Der Unkostenbeitrag pro Abend beträgt 2 Euro, Jugendliche bis 25 Jahre sind frei.

Der Abschluss des aktiven Trachtenjahres findet dann am Freitag, 18.11.2022 um 20 Uhr beim traditionellen Alpenländischen Kathreintanz statt, den die Alt Rosenheimer gemeinsam mit dem GTEV „D’Innviertler“ nach dem Volkstanzkurses veranstalten. Zur zünftigen Musik der Oberlauser Tanzlmusi werden unter Anleitung von Hans Löw und Uli Berchtold viele Paar- und Figurentänze getanzt und auch die Münchener Française finden die Trachtler „ausgezeichnet!“.

Wer mehr über die Termine und den Verein an sich wissen möchte, findet alle Informationen rund um die Aktivitäten des Trachtenvereins Alt Rosenheim im Internet unter www.alt-rosenheim.de, auf Facebook und in Instagram.

Pressemeldung des Trachtenverein Alt Rosenheim e. V.

Kommentare