Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

25 Jahre Engagement gewürdigt

Umwelt- und Klimapakt Bayern – Auszeichnung für die Stadtwerke Rosenheim 

Oberbürgermeister Andreas März, Thomas Albers, Bereichsleiter Entsorgung/Bäder/Verkehr, Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim
+
Oberbürgermeister Andreas März, Thomas Albers, Bereichsleiter Entsorgung/Bäder/Verkehr, Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim.

Rosenheim - 25 Jahre Engagement für betrieblichen Umweltschutz – dafür bekamen Geschäftsführer Dr. Götz Brühl und Thomas Albers, Bereichsleiter Entsorgung/Bäder/Verkehr, von Oberbürgermeister Andreas März eine Urkunde des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz überreicht.  

Die Pressemeldung im Wortlaut:

„Wir sind Gründungsmitglied des 1995 vereinbarten Bayerischen Umweltpaktes. Die Entscheidung, am Bayerischen Umweltpakt mitzuwirken, war eine logische Konsequenz daraus, dass wir uns bereits seit vielen Jahren für betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus einsetzen“, erläutert Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim das Engagement der SWRO.

Oberbürgermeister März: „Die Stadtwerke leisten hervorragende Arbeit. Dass sie dabei auch noch die Belange der Umwelt und des Klimaschutzes über das gesetzliche Maß hinaus berücksichtigen, ist absolut lobenswert. Es freut mich, dass dieses langjährige Engagement nun auch offiziell vom Ministerium anerkannt und gewürdigt wird.  “

Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Kommentare