Ersatztermin ist der 3. November

Veranstaltung mit Michl Müller wurde verschoben

+

Rosenheim - Aus Respekt vor den Opfern des Zugunglücks von Bad Aibling und nach Rücksprache mit Michl Müller wurde entschieden, die eigentlich geplante Veranstaltung am 11.02.2016 auf 03.11.2016 zu verschieben!

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

Michl Müller wurde 1982 im Alter von zehn Jahren unter der Hilfe seiner ganzen Familie in Bad Kissingen/Garitz geboren und sah eigentlich schon damals so aus wie heute. Sein erstes Kabarett-Programm entstand dann auch nur unwesentlich später, nämlich 1997. Da hatte er die wichtigsten Dinge des Lebens hinter sich gebracht und musste das bisher Erlebte irgendwie verarbeiten. Andere gehen zum Psychiater, er ging auf die Bühne! Die Idee, seine Geschichte wildfremden Menschen zu erzählen und dafür auch noch Eintritt zu verlangen, ging erfolgreich auf. Und seitdem steht er mit wechselnden Programmen landauf, landab auf den Bühnen Deutschlands vor begeistertem Publikum. Mit jährlich über 160 Live-Vorstellungen und nach diversen Radio- und Fernsehauftritten, gehört Michl Müller mittlerweile zu den bekannten Kabarettisten in Deutschland.

„Ausfahrt freihalten!“

Michl Müller hat sich viel vorgenommen, er will der Welt die Welt erklären, nicht mehr und nicht weniger. Klar, eigentlich ist es nur seine eigene fränkische Welt, die aber erstaunlich international aufgestellt ist. Und so ist Nichts und Niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, wenn er pointenreich durch seine Welt reist. Drei Stunden energiegeladene witzig-freche Sprüche des Sympathiebündels über Gott und die Welt, Politik, Fußball, Vegetarier,... Angler, Vegetarier und Golfspieler bekommen ihr Fett weg, ebenso Ärzte oder Romantikhotels – „als Abriss-Burg in der Pampa“. Michls liebevoller Schmäh-Marathon sorgt für Bauchmuskelkrämpfe und Lachtränen. Und dazwischen, quasi zum Luftholen, wird er natürlich singen: "Ich bin ein Rock'n Rhöner", das Kult-Lied von der "Ingwerreibe“ und am Ende sein "Best of Müller"-Medley. Also, „Ausfahrt freihalten!“ (Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.) für ein Spaß- Feuerwerk vom Feinsten!

Pressemitteilung VERANSTALTUNGS+KONGRESS GmbH

Kommentare