VHS Rosenheim unterstützt Integration von Flüchtlingen

Fuß fassen auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Rosenheim - Die VHS Rosenheim ist Teil des Förderprogrammes "Integration durch Qualifizierung". Das Förderprogramm zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktsituation von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.

"Sie haben Ihren Berufsabschluss im Ausland erworben und wollen Ihre Qualifikation auf dem deutschen Arbeitsmarkt einbringen? Sie möchten einen Antrag auf Anerkennung Ihrer beruflichen Qualifikation stellen oder haben schon einen Bescheid von einer Anerkennungsstelle bekommen?" Wer diese Fragen mit "Ja" beantworten kann, ist bei der Qualifizierungsberatung der Volkshochschule bestens aufgehoben. Dort gibt es Informationen zu Qualifizierungsmaßnahmen, um volle Anerkennung zu erlangen und auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Die Beratung ist kostenlos und erfolgt passgenau zur persönlichen Situation und den Zielen der oder des Arbeitssuchenden. Ziel der Beratungsstelle ist es, dass die berufliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund gelingt und so die Fachkräftegewinnung und Fachkräftesicherung in Deutschland gesichert wird.

Die VHS Rosenheim ist Teil des Förderprogrammes "Integration durch Qualifizierung". Das Förderprogramm zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktsituation von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Für eine Terminabsprache zu einer Qualifizierungsberatung steht Dagmar Steffen unter 365 1582 oder per Email unter dagmar.steffen@rosenheim.de gerne zur Verfügung.

Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Kommentare