Bankhaus unterstützt Chiemseehospiz in Bernau

Volksbank Raiffeisenbank eG spendet 50.000 Euro für den Jakobus Hospizverein

Spendenübergabe Chiemseehospiz
+
Von links: Stephan Scheck, Vorstand des Chiemseehospiz, Hubert Kamml, Vorstandsvorsitzender der meine Volksbank Raiffeisenbank eG, Norbert Kuhn-Flammensfeld 1. Vorstand Jakobus Hospizverein und Konrad Irtel, Schatzmeister Jakobus Hospizverein

Rosenheim - Meine Volksbank Raiffeisenbank eG spendet für therapeutische Projekte an das erste stationäre Hospiz in Bernau am Chiemsee.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Für die meine Volksbank Raiffeisenbank eG stehen die Menschen in der Region im Mittelpunkt. Das Bankhaus unterstützt jedes Jahr mit ihren Spenden zahlreiche Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung, Sport, Kultur und Brauchtum. Diese Hilfe zur Selbsthilfe ist einer der elementaren Werte der Bank. „Mir ist es heute eine Herzensangelegenheit einen Scheck in Höhe von 50.000 Euro an den Hospizverein zu überreichen,“ so Hubert Kamml, Vorstandsvorsitzender der meine Volksbank Raiffeisenbank eG, bei der offiziellen Spendenübergabe.

Stephan Scheck, Vorstand Chiemseehospiz, bedankte sich bei Hubert Kamml für die großzügige Spende mit den Worten: „Wir verwenden die Geldmittel für individuelle Maßnahmen, um unseren Bewohner und deren Familien die schwierigen Lebensumstände so angenehm wie möglich zu gestalten.“

Pressemeldung der meine Volksbank Raiffeisenbank eG

Kommentare