Wechsel an der Spitze der Rosenheimer Commerzbank-Filiale

Thomas Liebscher neuer Chef in Rosenheim

Filialdirektor Thomas Liebscher tritt die Nachfolge von Cornelia Lechner an
+
Filialdirektor Thomas Liebscher tritt die Nachfolge von Cornelia Lechner an

Rosenheim - Thomas Liebscher hat die Leitung der Filialen am Max-Josefs-Platz und am Salin-Platz von Cornelia Lechner übernommen, die in den Bereich Wealth- Management, der Beratung vermögender Kunden, wechseln wird:

Der neue Filialdirektor ist in Bamberg aufgewachsen und zur Schule gegangen. Er begann seine Laufbahn 2001 bei der Commerzbank in Bamberg. Er war in verschiedenen Filialen und verantwortungsvollen Aufgabengebieten erfolgreich tätig. Diverse Zusatzausbildungen und ständige Weiterbildungen erleichterten den Sprung in die neue Führungsposition.

„Ich freue mich darauf, in der Beratung von Privat- und Geschäftskunden im Team neue Wachstumsimpulse zu setzen“, erklärt Liebscher. „Gemeinsam mit meinen Kollegen wollen wir mit einer Kombination aus erst- klassigen Produkten und exzellentem Service das Beste bieten, was anspruchsvolle Privatkunden von einer modernen Bank erwarten dürfen. Nach 2,5 Jahren als Leiter in München und davor drei Jahre als Wertpapierspezialist in Rosenheim / Traunstein/Freilassing und Bad Reichenhall sowie drei Jahre als Privat-Banking Berater in Fürth habe ich die neue interessante Herausforderung in der Filiale Rosenheim gerne angenommen. Ich möchte mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort für unsere Kunden ein fairer und guter Ansprechpartner sein“.

„Unser Leistungsangebot richtet sich klar am Kundeninteresse und an der Kundenzufriedenheit aus. Wir bieten unseren Kunden ein umfangreiches Vollbankangebot einschließlich Zahlungsverkehr an. Zu den aktuell größten Herausforderungen in der Anlageberatung zählt - in Zeiten der schleichenden Enteignung – die Möglichkeiten des Vermögenserhaltes von Sparguthaben aufzuzeigen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die private Immobilienfinanzierung. Hier können wir dem Kunden die Konditionen von ca. 250 verschiedenen Instituten anbieten. Ein echter Mehrwert, da sich unsere Kunden nicht mehr bei vielen verschiedenen Instituten ein faires Finanzierungsangebot einholen müssen“, erläuterte Liebscher.

Mit der personellen Neuausrichtung setzt die Commerzbank nach den Worten von Stefan Geib, Niederlassungsleiter Privatkunden München-Süd, ein klares Zeichen für den Standort Rosenheim. Auch künftig sollen nach seinen Worten die Kunden hier optimale Beratung in allen Finanzfragen erfahren, von der Altersvorsorge über das kostenlose Girokonto bis hin zu Baufinanzierung oder Investitionsdarlehen.

„Mit Herrn Liebscher haben wir einen ausgewiesenen Experten gewinnen können, der unseren Wachstumskurs in Rosenheim weiter vorantreiben wird“, freut sich Geib und ergänzt: „Ich wünsche Herrn Liebscher viel Erfolg in seiner neuen Funktion und bin sicher, dass er für unsere Kunden in Rosenheim ein vertrauensvoller Ansprechpartner sein wird“.

Thomas Liebscher ist 32 Jahre alt und verheiratet. Zum Skifahren und Wandern in die Berge gehen, das sind die Hobbies von Thomas Liebscher. Hier findet er den notwendigen Ausgleich zu seiner verantwortungsvollen Aufgabe als Filialleiter.

  

Pressemeldung Commerzbank Rosenheim

Kommentare