Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Online-Vorträge am 10. Juni

7. Rosenheimer Bildungsforum zum Thema „altersgerechte Kommune“

Das Thema des 7. Rosenheimer Bildungsforums wird dieses Jahr die „altersgerechte Kommune“ sein. Verschiedene Vorträge zu diesem Thema, auch unter dem Aspekt der Corona-Pandemie, gehen am 10. Juni online.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Mehr als 20 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Rosenheim sind über 65 Jahre alt. Was bietet die Stadt Rosenheim der älteren Bevölkerung? Und was ist mit einer altersgerechten Stadt oder Region eigentlich genau gemeint? Das ist Thema des 7. Rosenheimer Bildungsforums, das am 10. Juni online geht. 

Auch die Corona-Pandemie wird unter diesem Aspekt beleuchtet. Karin Haist von der Körber Stiftung wird in ihrem Vortrag Beispiele nennen, wie Kommunen in dieser Situation kreativ auf die Bedürfnisse ihrer besonders betroffenen älteren Bürger und Bürgerinnen reagieren konnten. Wer sich für Möglichkeiten und Herausforderungen der Seniorenarbeit in Stadt und Landkreis Rosenheim interessiert, bekommt von Sabine Wenng (AfA München) und Jürgen Laupheimer (Landratsamt Rosenheim) neue Impulse. Inge Ilgenfritz stellt abschließend den Verein Pro Senioren vor, der sich aktiv für die Belange älterer Menschen in Rosenheim einsetzt. 

Anmeldungen zum Bildungsforum Rosenheim, das Corona bedingt als Videokonferenz stattfindet, sind ab sofort kostenlos beim Bildungswerk Rosenheim und bei der VHS Rosenheim möglich. Alle Informationen zu Programm und Anmeldung gibt es online unter www.bildungsforum-rosenheim.de.

Das Bildungsform Rosenheim wird seit 2017 in Kooperation zwischen Stadt und Landkreis Rosenheim zusammen mit der VHS und dem Bildungswerk Rosenheim veranstaltet. Seit 2020 ist außerdem das Rosenheimer Bündnis für Vielfalt, die „Vielfaltsgestalter“, kooperierender Partner. 

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © Stadt Rosenheim

Kommentare