Ein Bier auf den Rosenheimer Erfolg in Berlin!

+
Felix Schwaller als Verbandsausschuss-Vorsitzender des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland (mit Schaber) zapfte im Biergarten von Entenwirt Peter Schrödl erfolgreich ein Fass Bier an.

Rosenheim/Berlin - Den krönenden Abschluss auf der Grünen Woche feierten die Rosenheimer Vertreter bei einem frischen Fass Bier. So präsentierte sich die Tourismus Region:

Zum Abschluss Ihrer Berlin-Visite trafen sich die Bürgermeister des Landkreises Rosenheim zusammen mit Christina Pfaffinger, der Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland noch einmal auf der Grünen Woche in Berlin.

Lesen Sie auch:

Grüne Woche: Angelika Graf kostet Obstbrände

Ramsauer in der Bayernhalle

Rosenheim präsentiert sich auf der "Grünen Woche"

Zur Freude über den viel positive Aufmerksamkeit erregenden Gemeinschaftsauftritt der Tourismusregion Chiemsee-Alpenland mit Firmen, Angeboten, Köstlichkeiten und Raritäten aus dem Landkreis Rosenheim zapften Bad Aiblings Bürgermeister Felix Schwaller als Verbandsausschuss-Vorsitzender des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland und Bayernhallen-Bewirter Peter Schrödl als Entenwirt gemeinsam ein Holzfass mit frischem Bier an.

Nach drei erfolgreichen Schlägen von Felix Schwaller konnten sich die Bürgermeister gemeinsam zuprosten. Ganz zur Freude darüber, dass der Rosenheimer Auftritt in Berlin auch deshalb so interessant und gelungen ist, weil im Biergarten von den Brauereien Auerbräu, Flötzingerbräu und Maxlrainer gleich mehrfach köstliche Bierspezialitäten aus dem Landkreis Rosenheim angeboten werden können.

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT