Rosenheimer IT-Unternehmen machen sich stark gegen Gewalt an Frauen

#orangetheworld - M71 Group1 unterstützt UN-Kampagne

Gebäude M71Group stahlt orange für UN-Kampagne für Gewalt gegen Frauen
+
M71Group strahlt für Menschenrechte in orange.

Rosenheim - Die Glas-Cube in der Rosenheimer Bahnhofstraße erstrahlt in der UN-Kampagnenfarbe Orange und setzt somit ein Zeichen der Solidarität für Gewalt gegen Frauen.

Die Pressemitteilung der M71 Group1 Rosenheim im Wortlaut:

Am internationalen Tag der Menschenrechte setzt die Rosenheimer Unternehmensgruppe M71 zum Abschluss der 16-tägigen UN-Kampagne „Orange The World“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Ab 16.30 Uhr wurde der 3x3-meter große Besprechungsraum aus Glas in der Kampagnenfarbe Orange ausgeleuchtet und die Fensterscheiben mit Aktionsplakaten behangen. Der orange erleuchtete Glas-Würfel konnte vom Bahnhof bis hinter in die Bahnhofstraße bestaunt werden und sorgte für Aufsehen unter den Passenten. Somit möchten die drei IT- Unternehmen ein Zeichen der Solidarität setzen und aufzeigen, dass auch in schwierigen Zeiten wie diesen, noch vermehrt zusammengehalten und hingeschaut werden muss.

Weitere Informationen:

Die M71 Group ist stolz auf ihr stark wachsendes „Frauen-Power-Team“ und steht voll und ganz hinter der besonderen Aktion. Daher möchten die Unternehmen mit dem aktuell ausgerufenen Katastrophenfall in Bayern, vermehrt für diese Thematik sensibilisieren, da gerade zu diesen Zeiten verstärkt Zeit zu Hause verbracht wird und somit auch die Internetnutzung und somit die Cyber- Gewalt zugenommen hat. Weltweit erstrahlen darum Gebäude in oranger Farbe, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen.

Die Pressemitteilung der M71 Group1 Rosenheim

Kommentare