Zu wenige Kilos verloren?

Rosenheimerin Baksi Ornella ist bei „The biggest Loser“ ausgeschieden, erhält aber neue Chance

Abschied aus dem Camp: Die Mitglieder des Teams rot wählten die Rosenheimerin aus dem Wettbewerb.
+
TBL_5_2195247.jpg

Die Rosenheimerin Baksi Ornella (49) muss das Camp von „The Biggest Loser“ verlassen. Beim Wiegen landete sie gemeinsam mit ihrem Teampartner Benny „unter der gelben Linie“ – beide hatten prozentual am wenigsten abgenommen.

Rosenheim – Die Rosenheimerin Baksi Ornella (49) muss das Camp von „The Biggest Loser“ verlassen. Beim Wiegen landete sie gemeinsam mit ihrem Teampartner Benny „unter der gelben Linie“ – beide hatten prozentual am wenigsten abgenommen. Ihre Teammitglieder durften entscheiden, wer gehen muss, die Wahl fiel auf die Rosenheimerin, die Naxos somit verlassen muss. Doch die anderen wissen nicht, dass die 49-Jährige zuhause weiter trainiert und wieder zurückkehren kann: Im Online-Team „The Biggest Loser – Lucky Loser“ mit Trainerin Marion Luck will sie weiter abnehmen und hat so die Chance noch den Titel „The Biggest Loser“ 2021 und den Gewinn in Höhe von 50 000 Euro zu holen.

Zoff im eigenen Team: Trainerin Petra Arvela (links) im Gespräch mit der Rosenheimerin Baksi Ornella.

Rückkehr ins Camp möglich

„Marion Luck und ihr Team werden dich unter ihre Fittiche nehmen. Du hast die Möglichkeit hier auch wieder zurückzukommen, ‚The Biggest Loser‘ 2021 zu werden und 50 000 Euro zu kassieren“, bestätigt ihr auch die Trainerin Dr. Christine Theiss: „Das ist für mich gerade wie ein Sechser im Lotto. Ich möchte den anderen zeigen, dass ich die Letzte bin, die aufgibt“, erwidert die Rosenheimerin.

Zündstoff im eigenen Team

Schon zuvor gab es Zündstoff im Team der Rosenheimerin: Trainerin Petra Arvela merkte, dass die Stimmung in Team Rot nicht gut war und suchte das Gespräch mit Baksi und Pati.

„Wir müssen nicht alle beste Freunde sein, aber als Team funktionieren. Diese Streiterei muss aufhören. Das zieht das ganze Team runter“, mahnte sie die Streithähne, sich zu mäßigen. „Pati ist sehr hilfsbereit und hat ein offenes Ohr“, entgegnete Baksi Ornella auf die Ansprache. Für sie habe sich die Sache aber erledigt. „Ich werde ihr aus dem Weg gehen.“

Wettkampf auf schwimmender Plattform

„Wir müssen keine besten Freundinnen werden. Ihre Worte haben mich sehr verletzt. Respekt wird bei mir großgeschrieben“, sagte wiederum Teampartnerin Pati über das Geschehen.

In der Bucht von Aliko mussten die Kandidaten sich zuvor im Kampf gegenseitig mit einer Schaumstoff-Keule ins Wasser befördern – und das auf einer schwimmenden Plattform. Insgesamt fanden acht Duelle statt:

Männer kämpften gegen die Männer und Frauen gegen die Frauen. Jede Paarung duellierte sich in maximal drei Runden. Wer zuerst ins Wasser fiel, verlor den Durchgang. Um das Duell zu gewinnen, mussten die Kandidaten zwei Durchläufe für sich entscheiden. Das Team, das als erstes fünf Duelle gewann, siegte auch im Wettbewerb und bekam einen Gewichtsbonus von 2,5 Kilogramm.

Nächste Folge „The Biggest Loser“ am Sonntag, 7. Februar, um 20 Uhr auf Sat 1.

Kommentare