Rundgang durch den Riedergarten

+
Riedergarten

Rosenheim - Riedergarten ist bereit für die Landesgartenschau im Frühjahr 2010.

Ziel der Planer war es, den Südteil zu erweitern, klarer zu formen und die Bepflanzung hochwertiger zu gestalten. Dies geschah durch eine Vereinfachung des Wegenetzes und die Öffnung des Mühlbaches. Dadurch entstanden neue klare Anbindungen an den Ludwigsplatz und an das Amtsgericht. Die Beleuchtung und der Blick auf den Riedergarten von der Königsstraße aus wurden verbessert. In den Jahren 2002 bis 2004 wurde der Nordteil des Gartens mit Öffnung des Stadtbaches und Errichtung des Rosengarten einiges umgestaltet. Der angepflanze Apothekergarten auf der Süd Seite ist noch eine zusätzliche Ergänzung für die Landesgartenschau.

Rundgang durch den Riedergarten

Mit mehr als 1500 gesponserten Sträucher und Stauden der Fielmann AG kann der Riedergarten wieder neu aufblühen. „Der Baum ist Symbol des Lebens. Naturschutz eine Investition in unser aller Zukunft. Und der neugestaltete Riedergarten eine tolle Sache für die Landesgartenschau und in Rosenheim.“, so der Augenobtikermeister Stefan Kniewasser.

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser